„Handelsblatt“-Auto-Redakteur von der VW-Berichterstattung abgezogen

18. Oktober 2013


Der Auto-Redakteur Marc Schneider, der von Hamburg aus für das „Handelsblatt“ u.a. über Volkswagen schrieb, ist nach Informationen des Medien-Fachmagazins „Der Kontaker“ vom Chefredakteur Hans-Jürgen Jakobs von der Berichterstattung über die Wolfsburger komplett abgezogen worden.Grund dürfte der Artikel kurz vor der IAA sein, in dem Marc Schneider geschrieben hatte, dass Ferdinand Piech aus gesundheitlichen Gründen bald seinen Aufsichtsrat-Vorsitz beim VW-Konzern niederlegen würde. Die Wolfsburger hatten dies umgehend kräftig dementiert und das Handelsblatt entschuldigte sich am nächsten Tag auf der Titelseite für den Bericht. Künftig wird der ausgewiesene VW-Kenner über Daimler schreiben. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: