Held der Straße: Lkw-Fahrer rettet Mutter und Kind

13. Juni 2012


Am 28. März dieses Jahres wurde Lkw-Fahrer Bernd Appelmann aus Rentweindorf auf der A 70 bei Bamberg schuldlos in einen Verkehrsunfall verwickelt. Bei Oberhaid im Landkreis Bamberg wurde er von einer jungen Frau überholt, die bei diesem Überholmanöver die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Das Fahrzeug schleuderte kurz vor dem Sattelschlepper in die Leitplanke und wieder zurück auf die Fahrbahn. Appelmann versuchte auszuweichen, konnte jedoch die Kollision nicht mehr verhindern. Der 34-Jährige hielt sofort an, setzte einen Notruf ab und rettete die Frau und ihr 15 Monate altes Kleinkind aus dem Unfallwagen, der kurz danach ausbrannte. Mutter und Kind blieben unverletzt.Durch seinen beherzten Einsatz rettete Appelmann vermutlich der Mutter und ihrem Kind das Leben. Für seinen mutigen Einsatz in dieser Ausnahmesituation haben ihn Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) zum „Held der Straße“ des Monats Juni gekürt. – Neben der Auszeichnung erhält Appelmann vom Automobilpartner Hyundai vier Eintrittskarten für das Legoland sowie vom Aktionspartner Allianz ein „Sicherheitsset“ mit iPhone, inklusive Schutzhülle, einer Autohalterung und einer kostenlosen AvD-Mitgliedschaft für ein Jahr.Im Rahmen der Verkehrssicherheitsaktion werden das ganze Jahr über Menschen ausgezeichnet, die besonnen, mutig und selbstlos andere Verkehrsteilnehmer vor Schaden bewahrt haben. Goodyear und der AvD suchen Monat für Monat solche Helden wie Bernd Appelmann. Vorgeschlagen werden oder bewerben kann sich jeder über die Internetseite www.held-der-strasse.de. Schriftliche Bewerbungen nimmt die Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH, Abteilung Kommunikation, Stichwort Held der Straße, Dunlopstraße 2, 63450 Hanau oder per Telefon unter 0221/97666494, bzw. Fax unter 0221/976669324 entgegen. (Auto-Reporter.NET/sr)
   

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: