Ho-Sung Song wird neuer Präsident von Kia Motor Europe

24. September 2013


Byung-Tae (Brandon) Yea, Präsident von Kia Motors Europe, wechselt mit sofortiger Wirkung in die Hyundai Motor Company, wo er eine neue Führungsposition übernimmt. Yea ist bei dem Kia-Schwesterunternehmen künftig für das internationale Nutzfahrzeuggeschäft verantwortlich und wird von Seoul aus die Wachstumsstrategie für die Nutzfahrzeugsparte der Marke entwickeln und umsetzen.Der koreanische Manager stand zwei Jahre an der Spitze der Kia Motors Europe GmbH. Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt ist die europäische Vertriebs-, Marketing- und Service-Organisation der Kia Motors Corporation und für insgesamt 30 Märkte zuständig. In der Amtszeit von Byung-Tae Yea verbuchte die Marke in Europa hohe Zuwachsraten. Im Jahr 2011 verkaufte Kia europaweit 295.000 Fahrzeuge und erzielte einen Marktanteil von 2,2 Prozent. Mit einem Absatz von 338.000 Einheiten wuchs der Marktanteil 2012 auf 2,7 Prozent.Neuer Präsident von Kia Motors Europe wird Ho-Sung Song. Mit dem 51-jährigen Koreaner kommt ein international erfahrener Automobilmanager in die Frankfurter Europazentrale der Marke. Song ist seit 1988 für die Hyundai Motor Company tätig und bekleidete bei Hyundai und Kia verschiedene Führungspositionen. 2007 wurde er zum Präsidenten von Kia Motors France ernannt und übte diese Funktion fast drei Jahre lang aus, ehe er die Leitung der Export Planning Group der Kia Motors Corporation übernahm. Anschließend verantwortete er ab 2012 die Business Improvement Groups der Hyundai Motor Group.Ho-Sung Song, in seiner Freizeit begeisterter Sportler mit Vorliebe für Fußball, tritt seine neue Funktion in Frankfurt mit Wirkung zum 23. September 2013 an. Er wird eng mit dem Chief Operating Officer (COO) von Kia Motors Europe, Michael Cole, zusammenarbeiten. „Ich bin sehr gespannt auf meine neue Aufgabe als Präsident von Kia Motors Europe. Und ich freue mich darauf, gemeinsam mit dem engagierten und kompetenten Team hier in Frankfurt die gute Arbeit meines Vorgängers fortzusetzen“, sagte Song nach seiner Ernennung. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Ho-Sung Song wird neuer Präsident von Kia Motor Europe

24. September 2013


Byung-Tae (Brandon) Yea, Präsident von Kia Motors Europe, wechselt mit sofortiger Wirkung in die Hyundai Motor Company, wo er eine neue Führungsposition übernimmt. Yea ist bei dem Kia-Schwesterunternehmen künftig für das internationale Nutzfahrzeuggeschäft verantwortlich und wird von Seoul aus die Wachstumsstrategie für die Nutzfahrzeugsparte der Marke entwickeln und umsetzen.Der koreanische Manager stand zwei Jahre an der Spitze der Kia Motors Europe GmbH. Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt ist die europäische Vertriebs-, Marketing- und Service-Organisation der Kia Motors Corporation und für insgesamt 30 Märkte zuständig. In der Amtszeit von Byung-Tae Yea verbuchte die Marke in Europa hohe Zuwachsraten. Im Jahr 2011 verkaufte Kia europaweit 295.000 Fahrzeuge und erzielte einen Marktanteil von 2,2 Prozent. Mit einem Absatz von 338.000 Einheiten wuchs der Marktanteil 2012 auf 2,7 Prozent.Neuer Präsident von Kia Motors Europe wird Ho-Sung Song. Mit dem 51-jährigen Koreaner kommt ein international erfahrener Automobilmanager in die Frankfurter Europazentrale der Marke. Song ist seit 1988 für die Hyundai Motor Company tätig und bekleidete bei Hyundai und Kia verschiedene Führungspositionen. 2007 wurde er zum Präsidenten von Kia Motors France ernannt und übte diese Funktion fast drei Jahre lang aus, ehe er die Leitung der Export Planning Group der Kia Motors Corporation übernahm. Anschließend verantwortete er ab 2012 die Business Improvement Groups der Hyundai Motor Group.Ho-Sung Song, in seiner Freizeit begeisterter Sportler mit Vorliebe für Fußball, tritt seine neue Funktion in Frankfurt mit Wirkung zum 23. September 2013 an. Er wird eng mit dem Chief Operating Officer (COO) von Kia Motors Europe, Michael Cole, zusammenarbeiten. „Ich bin sehr gespannt auf meine neue Aufgabe als Präsident von Kia Motors Europe. Und ich freue mich darauf, gemeinsam mit dem engagierten und kompetenten Team hier in Frankfurt die gute Arbeit meines Vorgängers fortzusetzen“, sagte Song nach seiner Ernennung. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: