Honda mit erfolgreichem ersten Quartal 2016 in Europa

29. April 2016

Picture

Mit der vollständigen Überarbeitung seiner Modellpalette legte Honda gleich zu Beginn des Jahres 2016 einen starken Start hin und rangiert damit unter den am schnellsten wachsenden Automobil Volumenmarken in Europa.

Honda verzeichnete in der EU und in den EFTA-Ländern 49.836 Fahrzeugverkäufe, was einer Steigerung von 28,1 Prozent zum Vergleichszeitraum 2015 entspricht. Zu diesem Ergebnis hat maßgeblich die Wiedereinführung des HR-V Crossover mit 9631 Neuzulassungen sowie ein Zuwachs von 9,3 Prozent für den Jazz im Kleinwagensegment beigetragen.

Honda konnte seinen Fahrzeugabsatz in seinen europäischen Automobil Kernmärkten (Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien) steigern. Besonderes Highlight war Italien, wo Honda ein Wachstum von 108 Prozent hinlegte; Österreich (+44,2%), Deutschland (+41,2%) und Spanien (+34,5%) wuchsen ebenfalls stärker als der Gesamtmarkt.

Jean-Marc Streng, General Manager Automobile Division, Honda Motor Europe, sagt: „Der ausgezeichnete Start zu Beginn diesen Jahres belegt, dass unsere neue Modellreihe die Bedürfnisse und Wünsche unserer Kunden vollauf erfüllt. Die größte Bestätigung unserer Strategie ist die große Anzahl an Neukunden, die wir für Honda gewinnen konnten. Der hohe Auftragsbestand bereits zu Beginn unseres Geschäftsjahres gibt uns große Zuversicht unsere Ziele zu erreichen." (dpp-AutoReporter/wpr)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: