Hondas neuer Roller SH Mode 125

4. September 2013


Honda rief die SH Modellreihe 1984 ins Leben, zuerst mit dem Scooter SH50. Die Viertakter SH125/SH150 folgten 2001. Überzeugende Motorqualitäten, einfache Bedienung, sichere Straßenlage dank 16-Zoll-Rädern, minimaler Verbrauch und maximale Zuverlässigkeit ließen die agilen Flitzer bald zu Erfolgstypen werden. Ab 2005 bereicherten SH125i und SH150i mit fortschrittlicher PGM-FI Benzineinspritzung den Markt. Eine komplette Neuentwicklung des SH125i präsentierte Honda dann für den Jahrgang 2013, mit neuem eSP-Triebwerk (enhanced Smart Power) inklusive Start-Stopp Automatik, neuem Rohrrahmen, neuem Kunststoff-Bodywork, vergrößertem Stauraum unter der Doppelsitzbank sowie serienmäßig mit ABS-Bremsanlage. SH125i/SH150i zählen zu den beliebtesten Zweirädern bei den Kunden überhaupt. In Europa konnten bereits über eine Million Fahrzeuge verkauft werden. Die 150-Kubik-Variante ist auch in Deutschland erhältlich. Und längst wurde die SH-Rollerfamilie mit einem 300er Modell erfolgreich nach oben erweitert. Der neue Honda SH Mode 125 rundet die SH-Scooterfamilie zum Modelljahr 2014 als weitere Variante für kostenbewusste Kunden ab. Der smarte Achtelliter-Scooter glänzt mit modernster Technik, leichter Bedienung sowie besonders niedrigen Betriebs- und Unterhaltskosten. Praxisgerechter und günstiger lässt sich individuelle Mobilität kaum bewerkstelligen. Moderner, preisgünstiger Achtelliter-Roller: eSP-Triebwerk (enhanced Smart Power) mit Start-Stopp Automatik, CBS Bremssystem, niedrige Sitzhöhe, Stauraum für einen Integralhelm unter der Doppelsitzbank. Preis: 2.690 Euro (+ 185 Euro Nebenkosten). (Auto-Reporter.NET)
   

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: