Hybrid-Technik jetzt auch für Kühlboxen

24. Januar 2011


Eine echte Alternative zu Absorber-Kühlboxen war die WAECO CoolFun CK 40D schon immer. Kompressor-geregelte Tiefkühlleistungen bis zu -15 Grad, satte 40 Liter Volumen mit einer Stehhöhe für 2-Liter-Flaschen und ihr günstiger Preis (ca. 289 Euro) machten sie zum idealen Begleiter im Campingurlaub oder zur zusätzlichen Kühlmöglichkeit auf der heimischen Terrasse.

Für nur zehn Euro mehr wird die bewährte Box jetzt als Hybrid-Version noch vielseitiger nutzbar: Ein thermoelektrisches Aggregat ergänzt dabei den Kompressor, so dass die CoolFun CK 40D Hybrid jetzt sogar während der Fahrt über die 12-Volt-Fahrzeugbatterie betrieben werden kann. So bleibt bei guter Vorkühlung des Proviants die Kühlkette auch während des Transports lückenlos erhalten. Wie ihre weiterhin erhältliche Kompressor Schwester, ist die Hybrid-Version trotz ihrer starken und variablen Kühlleistung außerordentlich sparsam im Stromverbrauch. Ihre innovative Technik lässt sie mit der Einstufung in die Energieeffizienzklasse „A+“ glänzen.

Das Multitalent hat eine Außenhaut aus beschichtetem Stahlblech. Dieses robuste Gehäuse mit integrierten Tragegriffen sorgt dafür, dass kleine Stöße und Schläge der Hybrid-Kühlbox nichts anhaben können. Im Kompressor-Modus kühlt die Hybrid-Box stufenlos zwischen +10 und -15 Grad. Ihre Thermoelektrik kühlt im 12-Volt-Betrieb den Innenraum bis zu 20 Grad unter die Umgebungstemperatur.

Weitere Informationen zur ersten WAECO Hybrid-Kühlbox sind erhältlich unter: Tel.: 0 25 72 / 879 – 195, per Fax: 0 25 72 / 879 – 390, via E-Mail: ev@dometic-waeco.de oder im Internet: www.dometic-waeco.de. (News-Reporter.NET/um)
      

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: