IAA 2013 Hyundai stellt die neue Generation des i10 vor

11. September 2013


Auf der IAA in Frankfurt feiert die neue Generation des Kleinstwagens Hyundai i10 Weltpremiere. Das runderneuerte Modell wurde von Thomas Bürkle gezeichnet und im europäischen F&E-Zentrum in Rüsselsheim entwickelt. Der neue Hyundai i10 ist somit komplett an die Wünsche europäischer Käufer angepasst. Mit seiner neuen Optik, dem hochwertigen Interieur und Ausstattungs- sowie Sicherheitsfeatures, die sich in der Regel nur in höheren Segmenten finden, soll er an die Erfolge der Marke im A-Segment anknüpfen. Die neue Generation des Hyundai i10 wird in Deutschland zu einem Preis ab 9.950 Euro vermarktet. Der Verkauf startet im November.Der europäische Stil des Modells wird durch größere Dimensionen ergänzt. Mit 3.665 Millimetern (mm), ist die neue Generation des Hyundai i10 um 80 mm länger als sein Vorgänger und damit eines der längsten Fahrzeuge in diesem Segment. Ebenso wandelt sich der i10 vom schmalsten Modell des A-Segments mit jetzt 1.660 mm (+ 65 mm) zum breitesten. Eine um 40 mm abgesenkt Dachlinie (1.500 mm) verleiht ihm eine sportliche und kompakte Erscheinung.Die neue Generation des Kleinstwagens verfügt über einen der praktischsten und geräumigsten Innenkabinen des Segments. Durch innovative Gestaltung des Innenraums wird ein Bestwert beim Kofferraumvolumen erreicht. Mit 252 Litern bei normalem Betrieb und 1.046 Litern bei umgeklappter Rücksitzbank ist das kleine Modell in diesem Bereich ganz groß. Fahrer und Beifahrer genießen nun 40 mm mehr Beinfreiheit (1.070 mm), sowie 16 mm zusätzliche Schulterfreiheit (1.306 mm) und großzügige 1.008 mm Kopffreiheit. (Auto-Reporter.NET/hhg)
      

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: