IAA 2013: Lancia Ypsilon, das Fashion City Car

4. September 2013


Mit dem Ypsilon als Lancia´s Fashion City Car lässt die Marke Besucher der IAA die neuen Trends in der Welt von Design, Mode und Food-tainment erleben.‚Duft der Großstadt‘ ist eine aufregende Reise von drei Trend-Jägern im Ypsilon, die uns digital aus den lebendigsten Städten berichten. Sie entdecken für uns, was in den Metropolen innovativ und modern ist und was die urbane Natur mit Lancia´s modischer Seele zusammen führt.Das interaktive Projekt integriert die grafischen Oberflächen elektronischer Geräte mit dem Ziel, den Benutzer in ein exklusives Erlebnis einzubeziehen. Der User kann in die verschiedenen Versionen des Ypsilon eintauchen, die Virtualität der Blogger kontaktieren und die Orte sehen, die sie besucht haben. Eine Bildschirm-Installation auf dem Lancia-Stand zeigt die trendigsten Events in Form von „stolen shots" Videos, einer anspruchsvollen Video-Technologie mit Elementen aus Videoclips, Modefotografie, grafisch animierten Texten, Stopp-Motion und videoprojizierten Fotos.Ypsilon Elefantino: erreichbarer Glamour für junge FahrerinnenMit dem Elefantino betont der neue Lancia Ypsilon seine Attraktivität besonders für junge, unkonventionelle Menschen die sich selbst zum Trend machen können. Der kleine Glücksbringer Elefantino gesellt sich auf der Heckklappe zum Ypsilon Logo.Das neue Einstiegsmodell der Baureihe wendet sich an eine jüngere Zielgruppe vor allem von Fahrerinnen, die Ausstattung für den urbanen Lebensstil suchen wie zum Beispiel Außenspiegelgehäuse mit Grafiken, Türgriffe in Wagenfarbe und farbige Radnabenabdeckungen. Für alle Außenfarben steht ein lässiges Innenraumdesign zur Verfügung, mit Lederlenkrad, Chrom-Applikationen für das Armaturenbrett und schwarzen Stoffsitzbezügen mit Ziernähten in Türkis oder Fuchsia.Zur Grundausstattung zählen Leder-Schalthebelknauf, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, höhen- und neigungsverstellbares Lederlenkrad, elektrische Fensterhebern vorn, mittig geteilt umklappbarer Rücksitz, höhenverstellbarer Fahrersitz, Radiovorbereitung sowie die Sicherheits-Einrichtungen ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung, ESP mit ASR und Berg-Anfahrhilfe, Front- und Seitenairbags und Isofix-Verankerungen für Kindersitze.Das Elefantino-Symbol ist untrennbar mit der Marke Lancia verbunden. Tatsächlich war es Firmengründer Vincenzo Lancia´s Sohn Gianni, der im Jahr 1953 dieses Tier als Kennzeichen des Lancia Renn-Teams wählte. Das Symbol erschien wieder in den Jahren 1997 bis 2003 auf dem neuen Lancia Y. Heute ist der charmante Elefantino zurück auf dem fünftürigen Lancia Ypsilon, der sich mit seiner Linienführung und seiner einzigartigen Persönlichkeit deutlich von der Masse abhebt. (Auto-Reporter.NET)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: