IAA 2013: Peugeot feiert Weltpremiere des 308

27. August 2013


Auf der 65. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) präsentiert Peugeot seinen neuen 308, der in Frankfurt Weltpremiere feiert sowie das Konzeptfahrzeug 308 R. Weitere Highlihts sind die überarbeiteten 3008 und 5008, die Technikstudie 208 HYbrid FE, das Konzept 2008 HYbrid Air und das Conceot Car Onyx.Der neue 308 zielt auf den Kernmarkt ab, das strategisch wichtige C-Segment, das über ein Drittel des europäischen Markts ausmacht und in dem der Limousinenanteil bei 43 Prozent liegt. Um die hochgesteckten Ziele zu erreichen, haben Designer und Ingenieure eine moderne und ergonomisch-intuitive Limousine mit rassigem Design geschaffen, das sich auf das Wesentliche konzentriert.Dank der neuen modularen Plattform EMP2 (Efficient Modular Platform 2) konnte das Gewicht des 308 um 140 kg gesenkt werden, so dass der 308 das leichteste Modell seines Segments ist. Zudem ist er mit einer Länge von 4,25 m kompakt wie sonst kein Fahrzeug seiner Klasse. Seine verkürzten Karosserieüberhänge sorgen für einen dynamischen Auftritt und garantieren ein hohes Platzangebot im Innenraum.Das klar und technologisch anmutende Interieur des 308 mit seinen hochwertigen Textilien und Werkstoffen zeichnet sich durch das an das Concept Car SR1 angelehnte PEUGEOT i-Cockpit aus. Mit seinem kompakten Lenkrad, seinem hochgesetzten Kombiinstrument für optimale Ablesbarkeit der Informationen, einer hohen Mittelkonsole und einem 9,7-Zoll-Touchscreen setzt sich das i-Cockpit von der Konkurrenz ab.Die fünf zur Markteinführung verfügbaren Benzin- und HDi-Motorisierungen mit reduziertem Verbrauch und die optimierte Aerodynamik schlagen sich in einem niedrigen Emissionsniveau – ab 93 Gramm CO2 pro Kilometer (1,6 l HDi 92 PS) – nieder. Im Frühjahr 2014 wird das Motorenangebot des 308 um leistungsstarke und verbrauchsarme Antriebe mit neuen Technologien erweitert.Der 308 R ist ein extrem sportliches Concept Car, das die Reduktion auf das Wesentliche und den Charakter des Serienfahrzeugs weiter sublimiert. Mit seiner tiefergelegten Karosserie, der breiten Spur und den kräftigen Schultern sowie den großen tulpenförmig ausgestalteten 19-Zoll-Felgen macht der 308 R Concept keinen Hehl aus seiner Sportlichkeit und seinem unbändigen Temperament.Unter einem zweifarbigen Karbon-Kleid verbirgt sich der 1,6-Liter-Vierzylinder-Benziner des RCZ R, aus dessen Hubraum die Ingenieure 199 kW/270 PS geholt haben. Dies entspricht einer spezifischen Leistung von knapp 170 PS pro Liter – ein Rekordwert in dieser Fahrzeugklasse. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: