IAA 2013: Weltpremiere für den Lamborghini Gallardo LP 570-4 Squadra Corse

10. September 2013


Weltpremiere für den Lamborghini Gallardo LP 570-4 Squadra Corse auf der IAA in Frankfurt. Das extremste Modell der Gallardo Baureihe bringt mit seiner starken Leistung die volle Faszination des Motorsports auf die Straße. Der Squadra Corse basiert auf dem erfolgreichen Rennfahrzeug Gallardo LP 570-4 Supertrofeo aus dem schnellsten Markenpokal der Welt, dem Lamborghini Blancpain Super Trofeo. Der neue ist technisch sehr nah am Supertrofeo Rennfahrzeug. Beide teilen sich denselben V10-Motor, der in der Rennversion unverändert zum Einsatz kommt. Darüber hinaus besitzt der Squadra Corse den gleichen großen Heckflügel. Er sorgt für hohen aerodynamischen Abtrieb, bis zu dreimal so viel wie beim Gallardo LP 560-4, und erhöht die dynamische Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten im Grenzbereich. Ein weiteres Bauteil, das direkt vom Rennfahrzeug stammt, ist die abnehmbare Motorhaube mit ihren Schnellverschlüssen. Wie viele weitere Komponenten des Squadra Corse bestehen die Haube und der Flügel aus kohlefaserverstärktem Kunststoff.Leichtbaukonstruktion durch konsequenten Einsatz von KohlefaserZusammen mit Aluminium bildet Kohlefaser die Basis für die extrem leichte Konstruktion des neuen Gallardo Topmodells. Der Gallardo LP 570-4 Squadra Corse trumpft mit einem Trockengewicht von 1340 Kilogramm auf, noch einmal 70 Kilogramm weniger als beim schon sehr schlanken Gallardo LP 560-4 und genauso viel wie beim LP 570-4 Superleggera, trotz des großen Flügels. Daraus resultiert ein aufsehenerregendes Leistungsgewicht von 2,35 Kilogramm pro PS, das für atemberaubende Beschleunigung sorgt. Der Sprint von null auf 100 km/h ist in gerade mal 3,4 Sekunden erledigt, nach 10,4 Sekunden fällt die 200-km/h-Marke. Erst bei 320 km/h endet der Vorwärtsdrang. (Auto-Reporter.NET/hhg)
      

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: