IAA 2013: Weltpremiere Hyundai i10

22. August 2013


Neues Design, neue Dynamik, neuer Komfort: Mit dem Debüt des Hyundai i10 auf der IAA betritt die Marke eine neue Stufe der Wertigkeit im Bereich des A-Segments. Im Fokus der Entwickler standen die Verbesserung der Verarbeitungsqualität, der Fahrdynamik und der Sicherheit sowie die Integration der Hyundai Designsprache „Fluidic Sculpture“. Der neue Hyundai i10 ist im Vergleich zum Vorgänger dynamischer gezeichnet und in seiner Optik an das Hyundai-Familiengesicht mit dem Hexagonal-Kühlergrill angepasst. Passagiere können sich über neu hinzugewonnenen Platz im Fußraum freuen. Insgesamt ist das Fahrzeug 80 mm länger, 65 mm breiter und 50 mm niedriger als die vorige Generation und bietet auch im Kofferraum ein um 10 Prozent auf 252 Liter gesteigertes Volumen. ABS, ESP, sechs Airbags, eine Anschnallerinnerung für alle Sitzplätze,- sogar ein Reifendruckkontrollsystem - sind bereits in der Basisausstattung serienmäßig und die Sicherheit des A-Segment-Modells damit auf einem hohen Niveau. (Auto-Reporter.NET)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: