IAA Frankfurt 2013: Peugeot 308 feiert Weltpremiere

2. August 2013


Peugeot präsentiert auf der 65. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt vom 12. bis 22. September 2013 die neue Kompakt-Limousine 308 als Weltpremiere. Auf dem Peugeot-Stand können sich Besucher zudem ein Bild vom RCZ R machen, der das leistungsstärkste Serienmodell in der Geschichte der Löwenmarke ist. Insgesamt 32 Modelle der Löwenmarke werden auf der weltweit umfassendsten Leistungsschau der Automobilindustrie zu sehen sein.Im Mittelpunkt des Peugeot-Messeauftritts steht der neue 308, der die Strategie der Höherpositionierung der Löwenmarke verkörpert. Bereits das aufgeräumte Innendesign und das innovative Cockpit mit intuitiv bedienbaren Elementen versprechen ein neues Fahrerlebnis. Peugeot hat mit dem 308 eine moderne Limousine mit klarem, elegantem Design und hochwertigem Interieur entwickelt.Als weiteres Messe-Highlight können Besucher das Sport-Coupé RCZ R bestaunen. Der neue 1.6 l THP-Motor mit 199 kW / 270 PS sorgt für Fahrspaß auf höchstem Niveau. Ganz im Zeichen der Aufwertung der Peugeot-Modellreihen stehen der Crossover 3008 und der Kompaktvan 5008. Beide Fahrzeuge werden auf der diesjährigen IAA erstmals in neuem Design mit überarbeiteter Frontpartie dem Publikum vorgestellt. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: