IHS erwartet Anstieg auf 11,5 Millionen Billigautos

20. März 2014

Picture

Der Absatzboom von Billigautos wird sich in den nächsten Jahren fortsetzen. Die Analysten des Marktbeobachters IHS Automotive rechnen damit, dass der Absatz von Autos zum Preis von unter 11.000 US-Dollar von 9,3 Millionen in diesem Jahr auf 11,5 Millionen im Jahr 2020 ansteigen wird. Das geht aus einer Analyse für die Zeitschrift auto motor und sport hervor.

Bis 2020 würde damit das Billigsegment um knapp 2,2 Millionen Fahrzeuge oder 23 Prozent zulegen. Damit setzt sich das Wachstum der vergangenen Jahre fort. 2007 wurden knapp 7,1 Millionen Autos weltweit im Einstiegssegment abgesetzt, so IHS, im vergangenen Jahr waren es 9,0 Millionen. Die größten Zuwachsraten erwartet IHS in China und Indien. Aber auch in den südeuropäischen Krisenländern werde das Billigsegment stark zulegen. (dpp-AutoReporter)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: