In Versailles herrscht trotz vieler Autos Ruhe

30. Juli 2013


Zwölf Millionen Menschen besuchen jedes Jahr das Schloss Versailles bei Paris. Es ist einer der größten Paläste Europas und einer der Höhepunkte europäischer  Schlossbaukunst. Die ausgedehnten Gartenanlagen- in diesem Jahr wird der 400. Geburtstag des Erbauers André Le Notre gefeiert - sind nicht weniger beeindruckend und können neuerdings in aller Ruhe bestaunt werden. Denn die 23 Fahrzeuge, die für die vielfältigen Aufgaben im Garten und Park mit rund 350.000 Bäumen und 300.000 Blumen benötigt werden, sind jetzt dank einer Kooperation mit Renault alles Elektroautos. Die Gärtner benutzen zum Beispiel Elektro-Kangoos und die für die Sicherheit zuständigen Mitarbeiter schätzen die Wendigkeit des Twizy. Knapp 30 Ladestationen wurden installiert, um unnötige Fahrten zu vermeiden. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: