Internationaler Austausch innerhalb der Volkswagen Group

17. Juli 2013


Unterstützung bekommen im Werkurlaub Wolfsburger VW-Mitarbeiter beim Bau des neuen Golf. Rund 120 Mitarbeiter des Volkswagen Konzerns aus Portugal, der Slowakei, Spanien und Tschechien arbeiten bis Anfang August am Konzernsitz in Wolfsburg. Sie unterstützen die Wolfsburger Beschäftigten in der Produktion des neuen Golf, der aufgrund der starken Nachfrage auch während des Werkurlaubs gebaut wird. Die Mitarbeiter kommen von den Standorten Setubal (Portugal), Bratislava (Slowakei), Martorell (Spanien) und Kvasiny (Tschechien). Sie bauen dort Autos der Marken Volkswagen, SEAT und ŠKODA. Der Aufenthalt in Wolfsburg dauert bis zu drei Wochen und fördert den internationalen Austausch innerhalb des Volkswagen Konzern. (Auto-Reporter.NET)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: