Japaner übernimmt Zepter bei Mitsubishi Deutschland

1. Dezember 2010


Der neue Herr im Hause von Mitsubishi Deutschland heißt Hiroshi Taguchi. Als neuer Präsident und CEO sowie alleiniger Geschäftsführer übernimmt er heute (1. Dezember 2010) beim deutschen Importeur in Hattersheim das Ruder. Der bisherige Geschäftsführer Martin van Vugt gehört nicht mehr zum Unternehmen.

Taguchi, bereits seit 1984 bei der Mitsubishi Motors Corp. tätig, war seit April 2009 Mitglied der Geschäftsleitung des deutschen Importeurs. Vor seinem Wechsel nach Deutschland war er General Manager im Europe Department im Hauptsitz der MMC in Tokio. Der Japaner übernimmt die Position, die bislang Martin van Vugt innehatte. Der Niederländer war im September 2008 zum Geschäftsführer von MMD berufen worden. Er galt als ausgewiesener Profi in Sachen Automobilhandel und -großhandel mit umfassenden Kompetenzen, von denen Mitsubishi auf seinem größten Absatzmarkt profitieren wollte. (Auto-Reporter.NET/arie)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: