JMS Racelook für den Youngtimer Opel Tigra

27. Januar 2010

Neue Tuningteile gibt es jetzt für den Opel Tigra A. Aber der wird doch schon seit mehr als zehn Jahren nicht mehr gebaut, wird da jeder Opel-Kenner antworten. Stimmt, aber die Tuningteile gibt’s trotzdem – und zwar von JMS in Walddorfhäslach. Das 1992 gegründete Unternehmen, das bereits 1994 die ersten eigenen Aerodynamikteile für Opel-Modelle produzierte, verfügt inzwischen über eine Produktpalette von rund 1500 Teilen. Und zu den neuesten gehören die für den Youngtimer Tigra A.

Verfügbar sind ein Frontstoßfänger und ein Heckansatz im JMS Racelook für 269 und 189 Euro, für die wahlweise auch silberne oder schwarze Gitter verfügbar sind. Mit einem JMS Performance-Kit für 329 Euro kann man den Tigra A vorn um 55 und hinten um 40 Millimeter tieferlegen, und für eine attraktive Optik in den Radkästen sorgen 17 Zoll messende JMS Barracuda Tzarmee-Felgen mit Reifen der Dimension 205/40 für 1199 Euro.

Und selbst für den passenden Sound wird gesorgt – mit einer Gruppe-A-Auspuffanlage für 399 Euro, die hinter dem Katalysator montiert wird. Übrigens verfügt JMS seit Kurzem über eine neue Imageseite (www.racelook.de) sowie seit einigen Monaten den Webshop von JMS online (www.jms-fahrzeugteile.de). (auto-reporter-net/ivd)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: