Johnson Controls gründet neues Joint-Venture in China

30. Mai 2012


Johnson Controls, ein weltweit führender Anbieter von Autositzen, Dachhimmelsystemen, Türverkleidungen, Instrumententafeln und Innenraumelektronik, hat heute einen Vertrag mit der Shanghai Yanfeng Johnson Controls Seating Co., Ltd. (YFJC) zur Implementierung eines neuen Joint-Ventures für Sitz-Metallkomponenten und Mechanismen in Schanghai unterzeichnet. Das neue Joint-Venture wird den Namen Johnson Controls Yanfeng Mechanisms Co., Ltd. (JCYM) tragen und voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2012 die Produktion aufnehmen.Es beliefert führende Automobilhersteller in China mit einem umfassenden Sortiment an Sitzkomponenten. Dazu zählen Sitzschienen ebenso wie Verriegelungssysteme, Sitzlehneneinsteller und weitere Einstellmechanismen. Zudem erbringt das neue Joint-Venture ein vollständiges Spektrum an Fertigungsleistungen inklusive Entwicklung und Engineering individueller Mechanismen und verwandter Technologien bis hin zur Produktion des Endproduktes. Johnson Controls Yanfeng Mechanisms Co., Ltd. wird auf sämtliche bereits bestehende Unternehmen und Fertigungskapazitäten für Sitz-Metallkomponenten und Mechanismen von YFJC und Johnson Controls zurückgreifen können. Das Joint-Venture profitiert dabei auch von Johnson Controls Sitzkomponenten-Portfolio. Durch die Übernahme der beiden Unternehmen C. Rob Hammerstein Group (CRH) und Keiper im Jahre 2011 konnte dieser Bereich wesentlich gestärkt werden. (Auto-Reporter.NET/sr)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: