Kevin Rice neuer Creatve Director bei Mazda Europa

29. Oktober 2013


Mit Wirkung zum 1. Oktober hat Kevin Rice (49) als Creative Director die kreative Führung des Design-Prozesses bei Mazda Motor Europe mit Sitz in Oberursel bei Frankfurt übernommen. In dieser Funktion wird er die Weiterentwicklung der erfolgreichen Mazda Designsprache „KODO – Soul of Motion“ vorantreiben. Somit kehrt Rice nach 13 Jahren wieder zurück nach Oberursel, wo er von 1995 bis 2000 als Senior Designer an verschiedenen Design-Entwürfen für zukünftige Mazda Modelle tätig war, u.a. für den Mazda RX-8 und das Konzeptfahrzeug „Neospace“, das 1999 auf der IAA in Frankfurt vorgestellt wurde. Rice kommt von BMW, wo er für das Außendesign vieler BMW Modelle verantwortlich war, beispielsweise für die neue BMW 3er und 4er Reihe. Diese wertvolle Erfahrung im Bereich Premium-Marke bringt er nun zu Mazda mit. In dieser neu geschaffenen Position berichtet Rice direkt an Peter Birtwhistle, Chef-Designer von Mazda in Europa.Der 49-jährige Brite studierte Fahrzeug-Design an der Coventry University in England und sammelte seine ersten Erfahrungen bei Italdesign in Italien und bei Opel in Deutschland bevor er 1995 zu Mazda wechselte. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: