Kia Sportage: Luxus-Paket und neues Sondermodell für Einsteiger

18. Juli 2015

Picture

Kia bietet für sein Kompakt-SUV Sportage ein ‚Premium+‘-Paket an, das die Sonderausführung „Dream-Team Edition" erweitert. Schon die Serienausstattung der ‚Dream-Team Edition‘ umfasst unter anderem Klimaautomatik, Sitzheizung vorn und hinten (äußere Sitze), beheizbares Lenkrad, Intelligentes Parksystem, Rückfahrkamera, Audiosystem, Supervision-Instrumente, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, elektrisch anklappbare Außenspiegel, Nebelscheinwerfer, LED-Tagfahrlicht und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen. Das limitiert verfügbare ‚Premium+‘-Paket beinhaltet darüber hinaus die Spritspar-Ausstattung EcoDynamics (inklusive Start-Stopp-System und Energie-Regenerationssystem), 7-Zoll-Kartennavigation (inklusive 7-Jahre-Kia-Navigationskarten-Update und Übertragung der Rückfahrkamera-Bilder auf Navigationsbildschirm), schwarze Teilledersitzbezüge, Infinity Premium-Soundsystem, LED-Rückleuchten und Dachantenne.

Das ‚Premium+‘-Paket ist für die Motorisierungen 1.6 GDI und 1.7 CRDi erhältlich, die seit März 2015 in überarbeiteten Versionen angeboten werden (beide Euro 6). Optional können in Kombination mit dem Paket zudem ein Panoramadach sowie die Außenfarbe Deluxe-Weiß Metallic (für reguläre Ausstattungsversionen nicht verfügbar) bestellt werden. Der Aufpreis für das Sonderausstattungs-Paket liegt bei 1400 Euro, damit bietet es Kunden einen Produktvorteil von 1140 Euro. Der Kia Sportage 1.6 GDI ‚Dream-Team Edition‘ kostet mit dem Paket 25.690 Euro, die Dieselversion 27.990 Euro. Insgesamt bietet das Sondermodell des Kompakt-SUVs durch Mehrausstattungen und Serviceangebote damit einen Kundenvorteil von bis zu 4140 Euro, wie Kia vorrechnet.

Auch auf der Einstiegsebene macht der Hersteller jetzt ein neues Komfortangebot: Das Sondermodell Edition 7 für den Kia Sportage 1.6 GDI, das ebenfalls ab sofort bestellbar ist. Der Kia Sportage bringt ab der Basisversion Attract unter anderem Klimaanlage, Audiosystem, Bordcomputer, elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie viele praktische Details vom klimatisierten Handschuhfach über die Mittelarmlehne vorn mit herausnehmbarem Staufach bis zum Ablagefach im Gepäckraumboden mit.

Das neue Sondermodell ‚Edition 7‘ beinhaltet darüber hinaus serienmäßig Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Sitzheizung vorn und hinten (äußere Sitze), Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Geschwindigkeitsregelanlage, Multifunktions-Lederlenkrad (höhen- und tiefenverstellbar), Lederschaltknauf, Parksensoren hinten, Regensensor, LED-Tagfahrlicht, Nebelscheinwerfer, Abbiegelicht (statisch), Chrom-Kühlergrill mit Keildesign, Seitenfenster mit Chromlinie, Türgriffe in Chromoptik und Dachreling sowie die spritsparende EcoDynamics-Ausstattung. Der Kia Sportage 1.6 GDI ‚Edition 7‘ kostet 22.990 Euro, damit beträgt der Aufpreis für die umfassende Mehrausstattung 2400 Euro. (dpp-AutoReporter/wpr)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: