LA Autoshow 2010: Volvo-Chef Stefan Jacoby gibt den Startschuss

13. Oktober 2010

Erst wenige Wochen im Amt als Chef von Volvo, wird Stefan Jacoby auf der Los Angeles Automesse als Hauptredner die Show an der US-Westküste am 17. November 2010 eröffnen. Er gibt den Startschuss, indem er vor der Motor Press Guild (MPG), dem mit 800 Automobiljournalisten und PR-Fachleuten größten US-Automobilpresseverband, eine Grundsatzrede hält.

Jacoby wurde im August 2010 zum Präsidenten und Chief Executive Officer von Volvo Cars ernannt. Bevor er bei Volkswagen anheuerte, wo er mehrere führende Positionen innehatte, war Jacoby zwischen 2001 und 2004 Präsident und CEO von Mitsubishi Motors Europe. Zuletzt verantwortete er als Präsident und Chief Executive Officer die Geschäfte der Volkswagen Gruppe in Amerika.

„Im Moment ist Herr Jacoby in einer der faszinierendsten Positionen der Automobilbranche, als ein Deutscher CEO einer angesehenen schwedischen Marke, die nun den Chinesen gehört“, so Charlie Vogelheim, Vorsitzender des MPG-Sprecherkomitees und Chefredakteur von IntelliChoice, der von Jacoby Ausführungen über die US-amerikanischen und chinesischen Automobilmärkte und umsetzbare alternative Kraftstofflösungen erwartet. Jacoby gilt als Kenner nicht nur der automobilen Branche, sondern auch verschiedener Firmenkulturen mit tiefgreifendem Wissen. (Auto-Reporter.NET/arie)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: