Lexus LFA beim „Festival of Speed“ in Goodwood

20. Juni 2010

Lexus bringt in diesem Jahr zwei Fahrzeuge zum legendären „Festival of Speed“ in Goodwood (Südengland). Neben dem LFA Rennwagen, der im April den Klassensieg beim 24-Stunnden-Rennen auf dem Nürburgring herausfuhr, präsentiert Lexus auch die produktionsreife Serienversion des ausverkauften 560 PS-Supersportwagens. Beide Fahrzeuge nehmen am „Rennen“ durch den Schlosspark des Earl of March teil. Der Rennwagen kommt mit der authentischen Patina eines echten Siegers zum Einsatz: Das Auto trägt noch den Staub und Gummiabrieb vom Einsatz am Nürburgring zur Schau. Wie sich der Serien-LFA auf den engen Bergkurs im Park von Goodwood anfühlt, kann ein „Facebook“-Reporter am eigenen Leib erfahren. Um der wachsenden Relevanz der Internetkommunikation gerecht zu werden, startet Lexus einen Wettbewerb. Das Unternehmen lädt alle Fans ein, sich auf www.facebook.com/lexuseurope als Rennreporter für das Goodwood Festival of Speed zu bewerben. Teilnehmen darf jeder europäische Lexus Fan.

Eine besondere Qualifikation ist nicht vorgeschrieben, aber Leidenschaft für Autos, Tempo und Stil sind hilfreich. Als Bewerbung genügt ein Text von maximal 100 Wörtern und ein Foto oder Video auf der Lexus Facebook-Seite. Der Gewinner wird von Lexus Europa ausgewählt und nach Goodwood eingeladen, um dort als Reporter für Facebook zu berichten. Neben dieser Arbeit wird der Sieger oder die Siegerin als Beifahrer im LFA die atemberaubende Beschleunigung des Supersportwagens beim Sprint auf den Hügel von Schloss Goodwood genießen und jede Menge Rennsportatmosphäre schnuppern können. Das Festival of Speed gilt als der spektakulärste Automobilkultur- und Motorsport-Event der Welt. Es verbindet Glamour und Sport zu einer einzigartigen Melange und ist ein beliebter Treffpunkt für Stars und Legenden des Motorsports von gestern und heute. (auto-reporter.net/pha)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: