Lufthansa: Plätze am Notausgang gegen Aufpreis

18. Oktober 2013


In Zukunft werden alle Fluggäste der Lufthansa Economy Class schon bei der Buchung entscheiden können, auf welchem Platz an Bord sie sitzen möchten. Ab 26. November 2013 können sie auf deutschen und europäischen Strecken ihren gewünschten Sitzplatz auch in der Economy Class schon bei der Buchung wählen. In den mittleren und flexiblen Buchungsklassen der Economy Class wird dies kostenfrei möglich sein. Damit erweitert Lufthansa ihren kostenfreien Service auf Passagiere der mittleren Buchungsklassen. Bislang war die Sitzplatzreservierung Fluggästen der flexibelsten Buchungsklassen vor-behalten.Auch Passagiere, die ihren Flug in den günstigsten Buchungsklassen buchen, können ihren Sitzplatz ab Ende November gegen eine Gebühr von zehn Euro reservieren. Solche Reservierungen waren bislang nicht möglich und werden nun als zusätzliche Option angeboten. Ohne vorherige Sitzplatzreservierung können Passagiere ihren Sitzplatz wie gewohnt kostenfrei im Rahmen des Check-In ab 23 Stunden vor der Abflugzeit auswählen.Fluggäste können darüber hinaus ab Ende November Sitzplätze mit mehr Beinfreiheit gegen Aufpreis reservieren. Sie befinden sich in der Regel in den Sitzreihen an den Notaus-gängen und haben mehr Abstand zu der jeweils vorderen Reihe. Bisher konnten diese Plätze nicht reserviert werden und wurden erst beim Check-In vergeben. Auf Europaflügen erhebt Lufthansa hierfür einen Aufpreis von 20 Euro und auf Interkontinentalflügen von 60 Euro pro Strecke in allen Economy-Buchungsklassen. Für HON Circle Member und Senatoren sowie deren Mitreisende bleiben die Exit-Sitze aber weiterhin kostenfrei. (Auto-Reporter.NET)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: