Markenwert von Kia Motors steigt um 15 Prozent

30. September 2013


Im vergangenen Jahr zählte Kia Motors erstmals zu den 100 wertvollsten Marken weltweit. Jetzt hat der Automobilhersteller seinen Aufstieg in diesem exclusiven „Club“ fortgesetzt. Die Studie „Best Global Brands 2013“ – herausgegeben von der weltgrößten Markenberatungsagentur Interbrand – schätzt den Markenwert von Kia Motors inzwischen auf 4,7 Milliarden US-Dollar, das sind 619 Millionen US-Dollar mehr als im Vorjahr. Mit diesem Plus von 15 Prozent liegt die Automobilmarke deutlich über dem durchschnittlichen Wertzuwachs der Top-100-Marken von 8,4 Prozent. Das schlägt sich auch in der neuen Rangliste nieder: Kia Motors kletterte um vier Plätze nach oben und liegt jetzt auf Platz 83.Zu den diesjährigen Maßnahmen im Bereich der strategischen Markenbildung gehört die Fortführung der weltweiten Markenkampagne „A Different Beat“. Sie basiert auf einem neu entwickelten Konzept der Markenidentität, das die drei zentralen Charakteristika der Marke unterstreicht: dynamisch, unverwechselbar, zuverlässig.Dieser neue Ansatz in der Identitätsbildung wird im weltweiten Netzwerk von Kia intern wie extern konsequent vorangetrieben. Er ebnete auch den Weg für innovative Marketing-Initiativen. So nutzte Kia bei der weltweiten Markteinführung des neuen Kompakt-Vans Carens (in einigen Märkten „Rondo“ genannt) den gleichzeitigen Start des Films „Die Croods“ zu einer gemeinsamen „Branded Entertainment“-Kampagne mit DreamWorks Animation.In den USA erhielt die starke Präsenz von Kia im Musikbereich durch das neue Konzept der Markenidentität zusätzliche Impulse. So hat die Marke dank des fortgesetzten Sponsorings der MTV Music Awards und der Vans Warped Tour – zusammen mit den erfolgreichen Hamster-Werbespots für den Kia Soul und der Super-Bowl-Werbung – in der Branche und bei den Kunden deutlich an Glaubwürdigkeit gewonnen.Ein weiteres zentrales Element, das die Marke Kia weltweit vorangebracht hat, ist das Sponsoring von sportlichen Großereignissen wie der FIFA-Weltmeisterschaft, den Australian Open und der US-Basketball-Liga NBA. In Kombination mit einem starken Fokus auf digitale und soziale Medien üben diese Sportveranstaltungen eine große Anziehungskraft auf die Kia-Zielgruppe der jungen und jung gebliebenen Kunden aus.Kurz vor dem neuerlichen Aufstieg innerhalb der Top 100 wurde Kia übrigens auch in die Top 50 der weltweit umweltfreundlichsten Marken aufgenommen: Die im Juni 2013 veröffentlichte Interbrand-Studie „Best Global Green Brands 2013“ führt den Automobilhersteller auf Rang 37. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: