Marktstart in Europa für Mercedes-Benz C-Klasse und GLA

18. März 2014

Picture

Gleich zwei neue Modelle von Mercedes-Benz feierten am Wochenende ihre Markteinführung in Europa. Die neue C-Klasse Limousine und der kompakte SUV GLA erwiesen sich als Publikumsmagneten: Allein zur Händlerpremiere in Deutschland kamen 300.000 Besucher in die Showrooms und testeten die neuen Modelle in über 6.000 Probefahrten.

„Mit der neuen C-Klasse schlagen wir ein weiteres Kapitel in der Erfolgsgeschichte unseres volumenstärksten Modells auf. Die C-Klasse setzt neue Maßstäbe in der Premium-Mittelklasse", sagte Ola Källenius, Mitglied des Bereichsvorstandes Mercedes-Benz Cars zuständig für Vertrieb. „Der GLA ergänzt unser Produktportfolio um ein kompaktes SUV und wird mit seinem progressiven Design und seinen robusten und zugleich dynamischen Eigenschaften viele Kunden für sich begeistern."

Die Produktion der neuen C-Klasse Limousine startete diesen Februar im Mercedes-Benz Werk Bremen und wird innerhalb von sechs Monaten weiter ausgerollt. Damit ist die neue C-Klasse das einzige Fahrzeug von Mercedes-Benz, das auf vier Kontinenten produziert wird: in Bremen, East London (Südafrika), Tuscaloosa (USA) und Peking (China).

Das neue Modell der C-Klasse bietet nicht nur ein emotional klares Design und viele technische Innovationen, sondern auch eine umfangreiche Serienausstattung und beispielhafte Emissions- und Verbrauchswerte. Um Sicherheit auf höchstem Niveau anzubieten, übernimmt die C-Klasse fast alle der neuen und um wesentliche Funktionen erweiterten Assistenzsysteme des „Mercedes-Benz Intelligent Drive" aus der S- und E-Klasse. Serienmäßig ist sie mit dem ATTENTION ASSIST ausgerüstet, der vor Unaufmerksamkeit und Müdigkeit warnt. (dpp-AutoReporter)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: