Mautpflichtige Fahrleistungen noch immer unter Vorkrisen-Niveau

30. Juli 2011


Mit dem wirtschaftlichen Aufschwung der vergangenen Monate nahm auch die Fahrleistung der schweren Lkws zu, allerdings haben die mautpflichtiger Leistungen das Niveau vor Beginn der Wirtschaftkrise noch nicht wieder erreicht.

Insgesamt legten Lkws ab zwölf Tonnen zulässigem Gesamtgewicht im ersten Halbjahr 2011 auf mautpflichtigen Straßen 13,3 Milliarden Kilometer zurück. Das waren zwar 5,7 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, jedoch 0,8 Milliarden Kilometer weniger als vor der Krise im ersten Halbjahr 2008 (14,1 Mrd.). Unterscheidet man die mautpflichtigen Fahrleistungen nach der Herkunft der Lkws, so sind laut BAG sieben der jungen EU-Mitgliedstaaten (Polen, Tschechien, Ungarn, Slowakei, Rumänien, Litauen und Slowenien) unter den ersten zehn der Zulassungsstaaten.

Der Anteil der emissionsarmen Lkws hat sich im Berichtszeitraum deutlich erhöht. Mehr als 67 Prozent der mautpflichtigen Fahrleistungen wurden mit Fahrzeuge der Schadstoffklasse S 5/Euro 5 und EEV erbracht. Im ersten Halbjahr 2010 lag deren Anteil bei 57 Prozent. (Auto-Reporter.NET/br)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: