Mazda übernimmt Hybridsystem von Toyota

29. März 2010

Mazda setzt bei den alternativen Antrieben auf eine Zusammenarbeit mit Toyota. Beide Unternehmen vereinbarten, dass Mazda Komponenten der Hybridtechnologie übernimmt, die im Toyota Prius verwendet werden. Das System soll mit dem neuen Mazda SKY-Verbrennungsmotor kombiniert werden, der sich zurzeit in der letzten Entwicklungsstufe befindet. Die Markteinführung des ersten Mazda-Hybridmodells ist für 2013 geplant.

Darüber hinaus will Mazda bis 2015 den durchschnittlichen Verbrauch seiner weltweit verkauften Fahrzeuge im Vergleich zu 2008 um 30 Prozent senken. Der japanische Hersteller setzt dabei auf eine modulare Baukastenstrategie. Alle verbrauchsrelevanten Faktoren – also Motoren, Getriebe, Gewicht und Aerodynamik – sollen signifikant optimiert und schrittweise durch elektrische Komponenten wie Start-Stopp-Automatik, Bremsenergie-Rückgewinnung oder Hybridsysteme ergänzt werden. (auto-reporter.net/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: