Mercedes-Benz feiert Einführung der neuen S-Klasse in China

30. September 2013


Am vergangenen Wochenende feierte Mercedes-Benz die Einführung der neuen S-Klasse in China. Ein begeistertes Publikum – mehr als 2000 Kunden, Händler, Markenbotschafter und weitere Gäste – erlebte die Einführungsfeier mit Gastgeber Hubertus Troska, als Daimler Vorstandsmitglied verantwortlich für China, und Nicholas Speeks, Präsident und CEO von Beijing Mercedes-Benz Sales Service Co., in der Mercedes-Benz Arena in Shanghai. Hubertus Troska: „Die Markteinführung der S-Klasse setzt einen weiteren wichtigen Meilenstein für die nachhaltige Wachstumsstrategie von Mercedes-Benz in China. Nur wenige Wochen nach dem Verkaufsstart der S-Klasse in Europa bringen wir dieses fantastische Produkt nun nach China. Ein weiterer Beweis für unser Bekenntnis zu diesem Markt und zu unseren Kunden. Ich bin überzeugt, dass das neue Modell seinen erfolgreichen Weg hier fortsetzen wird.“Seit 2009 ist China der größte Markt für die S-Klasse. Zwischen 2005 und 2013 wurden mehr als 150.000 Fahrzeuge des S-Klasse Vorgängermodells an chinesische Kunden ausgeliefert, davon über 33.000 allein im letzten Jahr. Mit der neuen S-Klasse will Mercedes-Benz seine führende Position ausbauen und weitere Marktanteile in diesem Schlüsselmarkt hinzugewinnen.„Für chinesische Kunden ist die S-Klasse schon immer das Paradebeispiel für modernen automobilen Luxus und der Traum vieler aufstrebender und erfolgreicher Unternehmer“, erklärte Nicholas Speeks. „Die neue S-Klasse wird wie ihre Vorgänger neue Maßstäbe für die Automobilindustrie setzen und einen großen Beitrag für die Zukunft von Mercedes-Benz in diesem Land leisten.“Um deren Bedürfnisse noch besser kennenzulernen, wurden chinesische Kunden erstmals in die USA und nach Deutschland eingeladen, um sogenannte Car Clinics für die neue S-Klasse zu erleben und Mercedes-Benz in einer frühen Phase im Entwicklungsprozess ihre Rückmeldung zu geben. Chinesische Kunden haben besondere Wünsche in Bezug auf die Gestaltung des Fahrzeugfonds und achten vor allem auf die Innenausstattung, wobei Komfort ganz oben auf der Wunschliste steht. Daher wird in China nur die Version mit langem Radstand angeboten. Erstmals war dieses Modell die Grundversion im Entwicklungsprozess der Mercedes-Benz Ingenieure. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: