Mercedes-Benz in China: Langversion der neuen E-Klasse in China vom Band gelaufen

4. September 2013


Mit mehr als 175.000 ausgelieferten Limousinen seit 2002 ist die E-Klasse eines der wichtigsten Modelle für Mercedes-Benz in China. Mehr als ein Fünftel der 2012 weltweit ausgelieferten E-Klasse Limousinen ging an chinesische Kunden. Damit ist China nach den USA der weltweit zweitgrößte Markt für die E-Klasse. Vor kurzem lief die erste Langversion der neuen E-Klasse im Pekinger Werk Beijing Benz Automotive Company Ltd. (BBAC) vom Band und markiert einen weiteren bedeutenden Meilenstein für die Wachstumsstrategie von Daimler und Mercedes-Benz in China. Die Markteinführung des neuen Modells erfolgte am 30. August auf der Chengdu Auto Show im Westen des Landes.„Die E-Klasse hat als erstes seit 2006 direkt in China lokal produziertes Mercedes-Benz Modell bereits Geschichte auf diesem wichtigen Markt geschrieben“, sagt Hubertus Troska, Daimlers Vorstand für China. „In und für China produziert, unterstreicht die Langversion der neuen E Klasse unser Engagement in diesem Schlüsselmarkt. Das neue Modell ist genau auf die Bedürfnisse unserer chinesischen Kunden zugeschnitten. Dank modernster Assistenzsysteme und erstmals mit zwei unterschiedlichen Gesichtern, spielt die neue E-Klasse eine wichtige Rolle bei der Verjüngung unserer Produktpalette in China.“Die Langversion der neuen E-Klasse strahlt Status und Souveränität aus und wird damit den Ansprüchen der chinesischen Kunden gerecht. 14 Zentimeter mehr Beinfreiheit im Fond und die längste Rückbank-Sitzfläche in diesem Segment sorgen gemeinsam mit einer hochwertigen Innenausstattung für repräsentatives und wohnliches Ambiente. Besonders bequem: Der Beifahrersitz und das Panorama-Schiebedach können auch vom Fond aus elektrisch verstellt werden. Zum ersten Mal ist die lange E-Klasse mit zwei unterschiedlichen Fronten zu haben: Der Sedan erhält den klassischen, dreidimensionalen Limousinen-Kühlergrill in Drei-Lamellenoptik mit Mercedes Stern auf der Motorhaube. Der Sport Sedan trägt dagegen die sportliche Front mit Zentralstern und bietet damit ein eigenständiges, dynamisch betontes Gesicht. (Auto-Reporter.NET)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: