Mercedes Benz Vans startet in Russland durch

18. Juli 2013


Mercedes-Benz Vans hat einen weiteren wichtigen Meilenstein in seiner weltweiten Wachstumsstrategie „Vans goes global“ erreicht: Jetzt rollte nämlich der erste Sprinter Classic im russischen Nizhny Novgorod vom Band. Gemeinsam mit Russlands größtem Transporter-Hersteller GAZ fertigt Mercedes-Benz Vans den Sprinter Classic lokal und verkauft ihn gemeinsam mit der Mercedes-Benz Vertriebsorganisation im russischen Markt.In Russland hat sich der Markt für mittelgroße und große Transporter in den letzten drei Jahren positiv entwickelt und lag im Gesamtjahr 2012 bei rund 150.000 Einheiten. Diese Entwicklung soll sich in den nächsten Jahren mit einem Marktwachstum von drei bis fünf Prozent weiter fortsetzen. Deshalb hat die erfolgreiche Erschließung und Marktdurchdringung in Russland für Mercedes-Benz Vans hohe Priorität und ist ein wichtiger Teil der Geschäftsfeldstrategie „Vans goes global“. Mit der Partnerschaft zwischen Mercedes-Benz Vans und dem russischen Automobilhersteller GAZ ist seit Mai 2012 der Weg frei für einen Markteintritt in Russland mit lokaler Transporterproduktion. Daimler investiert im Rahmen der Partnerschaft mit GAZ mehr als 100 Millionen Euro in die Produktanpassung, die Produktion und das Vertriebsnetz. Die GAZ-Gruppe investiert ihrerseits über 90 Millionen Euro in das Projekt.Ein weiterer Teil der Zusammenarbeit umfasst die gemeinsame Motorenproduktion. Am GAZ-Standort Jaroslavl werden die Mercedes-Benz Vier-Zylinder-Dieselmotoren OM646 gefertigt, die dann im Sprinter Classic zum Einsatz kommen. In Jaroslavl hat die GAZ-Gruppe Ende 2011 ein neues Montagewerk eröffnet, das modernste internationale Standards erfüllt und bisher für die Produktion von Euro-4–konformen YaMZ-530 Motoren ausgelegt ist. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: