Mercedes GP Petronas Formel-1-Team: Zwei Weltstars finden zusammen

25. Januar 2010

Das neue Formel 1-Silberpfeil Werksteam Mercedes GP Petronas wurde im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart vorgestellt. „Dies ist wohl die begehrteste Pressekonferenz, die je im Museum stattgefunden hat“, freute sich Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars. Klar, hier finden ja zwei Weltstars zusammen: Mercedes-Benz und Michael Schumacher, wie Zetsche sagte. Der siebenmalige Formel 1-Weltmeister Michael Schumacher und sein deutscher Teamkollege Nico Rosberg sowie das Teammanagement Ross Brawn, Nick Fry und Norbert Haug wurden bei dieser Präsentation erstmals gemeinsam vorgestellt. Rund 600 Gästen, unter ihnen rund 200 Medienvertreter und 200 Mercedes-Benz Mitarbeiter kamen nach Untertürkheim um das neue Team im aktuellen Farbdesign des neuen Silberpfeils im größten Automuseen der Welt zu bewundern. „Schon beim ersten Blick in das Museum erkennt man die großartige Rennsportgeschichte von Mercedes-Benz und wir wollen möglichst ein weiteres Kapitel schreiben“, sagte Ross Brawn, Teamchef Mercedes GP Petronas, bei der Präsentation.

Nachdem Dieter Zetsche während seiner Begrüßung einige Details über das Formel-1-Emgagement erläutert hatte, präsentierten Nico Rosberg und Michael Schumacher auf Basis des Vorjahres Formel-1-Autos (Brawn GP) das neue Farbdesign. Der Mercedes-Formel-1 für die neue Saison, mit dem Namen MGP W01, wird erstmals am 1. Februar 2010 beim ersten Test in Valencia zu sehen sein. Für die Vorstellung in Stuttgart war der neue MGP W01 noch nicht fertig geworden, wie Ross Brawn versichert und fügt an, „den ersten Roll-out wird Nico in Valencia fahren.“ Die Formel 1-Saison 2010 beginnt mit dem Grand Prix von Bahrain am 14. März 2010.

„Mit der heutigen Teamvorstellung unseres Mercedes GP Petronas Formel 1-Teams beginnt ein neues und sicher das wichtigste Kapitel in unserer über 100-jährigen Motorsport-Geschichte. Die Formel 1 der neuen Saison wird dabei Herausforderungen bieten, die größer sind, als jemals zuvor in der über 60-jährigen Geschichte der Formel 1. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unseren Fahrern Nico Rosberg, der enorme Fähigkeiten und Perspektiven hat, und dem siebenfachen Weltmeister Michal Schumacher, der heute nicht minder motiviert ist als damals, als er seine Profi-Rennfahrerkarriere mit Mercedes-Benz startete und dann mit unserer Unterstützung den Schritt in seine so erfolgreiche Formel 1-Karriere unternahm,.“ sagte Norbert Haug, Mercedes-Benz Motorsportchef, während der Vorstellung im Museum.

Michael Schumacher: „Endlich geht die Formel 1 wieder los. Ich gebe gern zu, dass ich mich dieser neue Herausforderung total verschrieben habe. Diese Saison ist wie ein Neustart für mich, ich fühle mich extrem motiviert. Wir haben hier eine spannende Kombination, ein Weltmeister-Team in jeglicher Hinsicht, und ich kann es jetzt kaum abwarten ins Auto zu steigen. Ich bin davon überzeugt, dass Mercedes GP Petronas für den Kampf um die Weltmeisterschaften in einer sehr guten Position sein wird, und ich werde meinerseits alles dafür tun. Für Mercedes zu fahren ist als schlösse sich ein Kreis für mich, denn ich habe meine Rennfahrer Karriere mit dem Stern auf dem Helm gestartet. Auch deshalb kann ich den Wettkampf kaum abwarten.“

Optisch sieht der neue Silberpfeil sehr ansprechend aus. Hintergrund: Die silberne Farbgebung schafft eine Verbindung mit der Historie der Silberpfeile und dem neuen Titelsponsor Petronas aus Malaysia. Die Geschichte der Silberpfeile geht zurück auf das Eifelrennen 1934, als am Vorabend des Rennens der weiße Lack der Mercedes Rennwagen entfernt worden war, um das damalige Gewichtsreglement (750 kg) zu erreichen und die Autos in der Silberfarbe der Aluminium-Karosserie starten lassen. Der Silberpfeil des Jahrgangs 2010 glänzt in Silber, kombiniert mit einem „flow“ in changierenden Silbertönen. Auf der Nase und an anderen Stellen des Fahrzeugs wird schwarze Kohlefaser sichtbar – Reminiszenz an den Ur-Silberpfeil von 1934.

„Unser Team hat das ganze letzte Jahr und den Winter über sehr hart an der Entwicklung unseres neuen MGP W01 gearbeitet und jeder im Team freut sich jetzt auf den Beginn der Testfahrten. In Nico und Michael haben wir zwei exzellente Fahrer und eine der interessantesten und besten Fahrerpaarungen im Starterfeld“, sagte Ross Brawn, Teamchef Mercedes GP Petronas. (auto-reporter.net/Peter Hartmann)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: