Mercedes und VW beenden Transporter-Kooperation

8. September 2013


Es war schon lange klar, doch nun ist es offiziell – die Transporter-Kooperation zwischen Mercedes und Volkswagen wird Ende 2016 beendet. Seit 2005 fertigt Mercedes in seinen Werken in Düsseldorf und Ludwigsfelde bei Berlin neben dem Sprinter in Auftragsproduktion auch den VW Crafter, die in zahlreichen Teilen baugleich sind. Nun erklärten sie offiziell, dass sie die Fertigungs-Kapazitäten für die neue Sprinter-Generation ausschließlich selbst benötigten. Das ist natürlich nur die offizielle Sprachregelung aus Stuttgart – die aus Hannover steht noch aus -, doch es war schon seit geraumer Zeit klar, dass die Kooperation und nicht weiter fortgeführt werde und beide Seiten seit geraumer Zeit an jeweiligen eigenständigen Nachfolgern arbeiten würden. Bei der letzten Bilanz-Pressekonferenz von Volkswagen-Nutzfahrzeuge war es sogar rührend mit anzuhören, wie sich das Management bemühte sich aus den entsprechenden Fragen heraus zu lavieren. Und trotzdem bestätigte, dass man an einer eigenen Entwicklung arbeite.Musste man ja auch, da der neue- vorausgesetzt es gibt keinen Namenswechsel – Crafter ja bereits 2017 auf den Markt kommen soll. Wo er produziert wird, ist noch nicht bekannt. Doch es spricht viel dafür, dass dies bei dem Schwesterunternehmen MAN erfolgen wird. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: