MINI: Innovative Technologie garantiert Gokart-Feeling

30. September 2013


Hochwertige Technologie und ein konsequent auf maximalen Fahrspaß ausgerichtetes Fahrzeugkonzept bilden die Grundlage für das MINI Feeling. Mit aktuellen Innovationen in den Bereichen Antrieb, Fahrwerk und Sicherheit baut MINI den Vorsprung in der Fahrspaß-Wertung weiter aus.Das unverwechselbare Gokart-Feeling ist fest in der Tradition der britischen Marke verwurzelt, auch die hohe Wirtschaftlichkeit gehörte schon vor mehr als 50 Jahren zu den wichtigsten Produkteigenschaften. Heute kombinieren MINI Modelle ihr agiles Handling und ihre vorbildliche Effizienz mit zeitgemäßen Komforteigenschaften und lückenloser Sicherheit. Mit der für einen Premium-Hersteller typischen Innovationskraft setzt MINI auch in Zukunft Maßstäbe bei der Entwicklung von Fahrzeugen und Technologien, die individuelle Mobilität zu einem einzigartigen Erlebnis machen.Mit einer neuen Motorengeneration wird das Verhältnis zwischen Fahrspaß und Kraftstoffverbrauch jetzt nochmals optimiert. Erstmals kommen bei MINI in Zukunft sowohl Drei- als auch Vierzylinder-Motoren zum Einsatz, die nicht nur ein erweitertes Leistungsspektrum abdecken, sondern auch hinsichtlich Kraftentfaltung, Wirkungsgrad, Laufkomfort und Zuverlässigkeit Maßstäbe setzen. Die Qualität der neuen Motoren resultiert unmittelbar aus der einzigartigen Entwicklungskompetenz der BMW Group auf dem Gebiet der Antriebstechnologie. Durch eine sowohl marken- als auch modellspezifische Auslegung verfügen sie über eine Leistungscharakteristik, die in idealer Weise als Ursprung für MINI typischen Fahrspaß dient.Eine konsequente Weiterentwicklung bewährter Konstruktionsprinzipien und die Integration innovativer Technologie kennzeichnen den von MINI realisierten Fortschritt im Bereich der Fahrwerkstechnologie. Sowohl bei der Konzeption als auch bei der Abstimmung aller Fahrwerksvarianten setzen die MINI Entwickler auch in der Zukunft klare Schwerpunkte darauf, sportlich-agile Handlingeigenschaften zu fördern.Darüber hinaus führt MINI erstmals verstellbare Dämpfer ein. Durch die elektrische Ansteuerung der Dämpferventile lässt sich die Charakteristik der Reaktion auf Fahrbahnunebenheiten variieren. Dabei werden zwei Kennlinien für die Dämpferabstimmung zur Auswahl gestellt, die sich per Schalter aktivieren lassen. Je nach Fahrerwunsch kann entweder eine betont sportliche oder eine ausgewogen komfortable Fahrwerksabstimmung aufgerufen werden.Zu den agilen und gleichzeitig sicheren Fahreigenschaften trägt auch die verwindungssteife Karosseriestruktur bei. Der Einsatz modernster Werkstoffe und ein intelligenter Materialmix ermöglichen es, das Fahrzeuggewicht weiter zu reduzieren und zugleich den Insassenschutz zu optimieren. Mit einer extrem steifen Fahrgastzelle, präzise definierten Trägerstrukturen und Deformationszonen, einer lückenlosen Sicherheitsausstattung und innovativen Lösungen im Bereich des Fußgängerschutzes bieten künftige MINI Modelle ideale Voraussetzungen, um die permanent verschärften Anforderungen bei internationalen Crashtests zu erfüllen. (Auto-Reporter.NET)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: