Neckarsulmer Betriebsrat besucht AWO-Ferienlager

31. Juli 2013


Bei der letzten Weihnachtsspende erzielten die Audianer am Standort Neckarsulm ein Rekordergebnis. Das Unternehmen stockte die Summe großzügig auf. So sind insgesamt 245.000 Euro für karitative Zwecke gesammelt worden. Das Geld kam 16 Einrichtungen in der Region zugute, darunter auch der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Neckarsulm. Mit der Spende in Höhe von 15.000 Euro konnte dort der Sanitätsraum renoviert und viele der Spielgeräte erneuert werden. Jetzt besuchte der Neckarsulmer Betriebsrat die AWO, um sich ein Bild davon zu machen, wie das Geld der Audi-Mitarbeiter verwendet worden ist. Betriebsrats-Vorsitzender Norbert Rank: „Bereits zum elften Mal hat die AWO eine Spende erhalten. Dass dieses Geld unter anderem bei der Ferienbetreuung von Kindern – auch vieler Audianer – sinnvoll investiert ist, weiß ich aus eigener Erfahrung.“ (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: