Neu in der AMG Driving Academy der A 45 AMG und CLA 45 AMG

13. August 2013


Die AMG Driving Academy baut ihr Angebot an Events weiter aus: Neben den Vereinigten Arabischen Emiraten finden ab sofort auch in Polen Fahrtrainings statt. Veranstaltungen gibt es mittlerweile in neun Ländern weltweit; die Events finden auf bekannten und legendären Rennstrecken statt. Neu im Programm: AMG Winter Sporting BASIC. Beim neuen Fahrtraining in Österreich sammeln die Teilnehmer Erfahrungen der besonderen Art. Zum Einsatz kommen die brandneuen Modelle A 45 AMG und CLA 45 AMG. Die AMG Driving Academy wächst weiter: Zum Team der rennsporterfahrenen Top-Instruktoren gehören seit neuestem Cindie Allemann, Lance David Arnold, Jan Seyffarth und Maximilian Götz.Das AMG Winter Sporting BASIC auf dem österreichischen Lungauring im Salzburger Land ist perfekt zugeschnitten auf den A 45 AMG und den CLA 45 AMG. In einer atemberaubenden Winterlandschaft erleben AMG Kunden und Fans der Marke auf präparierten Eis- und Schneeflächen die sprichwörtliche Driving Performance beider High-Performance-Automobile.Die technischen Voraussetzungen dafür sind perfekt: Die neuen AMG Modelle verfügen über einen AMG 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbomotor mit 265 kW (360 PS) Leistung und 450 Newtonmetern Drehmoment sowie über den Performance-orientierten AMG Allradantrieb 4MATIC. Zusätzlich steht beim AMG Winter Sporting BASIC der C 63 AMG Coupé mit dem 358 kW (487 PS) starken V8-Hochdrehzahlmotor und Heckantrieb zur Verfügung.Beim AMG Winter Sporting BASIC steht neben dem besonderen Fahrerlebnis vor allem auch die Sicherheit im Fokus: Die Teilnehmer können die Fahrzeugbeherrschung individuell verbessern und ihre aktive Fahrsicherheit weiter steigern. Das neue Winterfahrtraining auf dem Einsteiger Skill Level BASIC dauert eineinhalb Tage, startet im Februar 2014, kostet 1590 Euro (inkl. MwSt.) und ist die perfekte Ergänzung zu dem seit Jahren äußerst beliebten AMG Winter Sporting in Schwedisch Lappland. Dieses ist für fortgeschrittene Autofahrer maßgeschneidert und findet auf den Skill Levels ADVANCED und PRO statt.Über 100 rennsporterfahrene Instruktoren weltweitZum Team der weltweit über 100 Instruktoren um Chefinstruktor Reinhold Renger gehören klangvolle Rennfahrer-Namen wie Bernd Schneider, Thomas Jäger, Bernd Mayländer und Karl Wendlinger. Neu zur AMG Driving Academy zählen außerdem die erfahrenen GT-Piloten Lance David Arnold, Jan Seyffarth, Maximilian Götz, Nico Bastian sowie – last but not least – die Schweizer Rennfahrerin Cyndie Allemann.Von EMOTION bis MASTERS mit dem SLS AMG GT3Perfekte Fahrzeugbeherrschung kombiniert mit maximalem Fahrspaß und großer Leidenschaft: Das Programm der AMG Driving Academy umfasst fünf Skill Level (EMOTION, BASIC, ADVANCED, PRO, MASTERS) und bietet für jeden Anspruch die ideale Veranstaltung. Es beginnt mit Lifestyle- bzw. Motorsport-orientierten Events (EMOTION) über erste Schritte im Grenzbereich (BASIC) bis hin zum intensiven Rennstreckentraining mit Data-Recording und individuellem Coaching (ADVANCED, PRO, MASTERS).Neben der Verbesserung der individuellen Fahrtechnik steht auch das intensive Erlebnis mit aufregenden AMG High-Performance-Fahrzeugen im Mittelpunkt. Die Teilnehmer fahren mit dem SLS AMG GT, dem SLS AMG Coupé Black Series, dem SLK 55 AMG, dem C 63 AMG Coupé oder dem E 63 AMG S-Modell. Bei der höchsten Stufe, dem MASTERS, steht als Trainingsfahrzeug der Renn-Flügeltürer SLS AMG GT3 zur Verfügung. Für einen optimalen Lerneffekt ist das anspruchsvolle MASTERS in vier Module gegliedert: EXPERIENCE, WARM-UP, TRAINING und COMPETITION.Durch die große Nachfrage nach exklusiven Veranstaltungen ist die AMG Driving Academy international aktiv. Ob in Europa, USA, China, Japan, Russland, Indien oder in den Vereinigten Arabischen Emiraten – weltweit können AMG Fans die Faszination für automobile Performance erleben. Neben legendären Rennstrecken wie der Nürburgring-Nordschleife (Deutschland), Imola (Italien), Laguna Seca Raceway (USA), dem spektakulären Yas Marina Circuit in Abu Dhabi oder dem Fuji Speedway (Japan) finden erstmals auch Trainings in Polen statt. Aber auch die Rennstrecke in Portimão (Portugal) und das neue Bilster Berg Drive Resort (Deutschland) werden 2013 von der AMG Driving Academy genutzt. Für 2014 sind Trainings in drei weiteren AMG Schlüsselmärkten in Vorbereitung.  (Auto-Reporter.NET)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: