Neue Attraktionen im Toyota Mega Web in Tokio

3. September 2013


Das Toyota Mega Web wird umgebaut und um zahlreiche neue Attraktionen erweitert. Dazu wird die Toyota Erlebniswelt am Hafen von Tokio im September vorübergehend geschlossen und Anfang November wiedereröffnet.Neu ist unter anderem ein 230 Meter langer Hallenrundkurs, auf dem schon Kinder die Freude am Autofahren erleben und sich mit den Verkehrsregeln vertraut machen können. Zu den Fahrzeugen, die hier zur Verfügung stehen, zählt auch das auf Familien zugeschnittene Konzeptfahrzeug Camatte, das erstmals auf der Tokyo Toy Show 2012 vorgestellt wurde.Die neue globale Entdeckungszone informiert über die weltweiten Initiativen von Toyota in den Bereichen Umwelt und Sicherheit sowie über clevere Mobilitätslösungen für die Zukunft. Besucher lernen hier auch Toyota Modelle kennen, die für ausländische Märkte produziert werden und normalerweise nicht in Japan zu sehen sind.Zudem wurde eine Waku-Doki-Zone eingerichtet, in der es, wie der japanische Begriff andeutet, um Freude, Begeisterung und Leidenschaft rund um das Auto geht. In diesem Bereich, dessen Gestaltung an eine Rennstrecke erinnert, werden unter anderem der Toyota GT86 und die Gazoo Sportwagen ausgestellt. Besucher können ihre Fahrkünste an einem Fahrsimulator verbessern oder sich in einem Café entspannen.Bereits abgeschlossen wurde die Erweiterung der Teststrecke im Außenbereich. Darüber hinaus gibt es einen gesonderten Bereich, indem speziell ausgerüstete „Welcab“-Fahrzeuge für ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen ausgestellt werden.Die Toyota Erlebniswelt Mega Web wurde im März 1999 eröffnet, um Besuchern die japanische Autokultur sowie vergangene und aktuelle Aktivitäten von Toyota näherzubringen. Im September 2012 zählte die Einrichtung ihren 80-millionsten Gast. (Auto-Reporter.NET)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: