Neue Europazentrale von Jaguar Land Rover künftig in Deutschland Die Europazentrale von Jaguar Land Rover zieht noch in diesem Jahr von England nac

8. Juli 2013


Die Europazentrale von Jaguar Land Rover zieht noch in diesem Jahr von England nach Schwalbach in die Nähe von Frankfurt. Dort werden rund 60 Arbeitsplätze entstehen, sagte Bernhard Kuhnt, Regionaldirektor für Europa, der Branchen- und Wirtschaftszeitung Automobilwoche. „Nur wenige Mitarbeiter werden aus England mitkommen. Die Mehrzahl werden neue Stellen sein“, betonte Kuhnt. Zur Region Europa gehören bei Jaguar Land Rover alle Märkte des Kontinents einschließlich Türkei und Israel bis auf die britischen Inseln und Russland. Kuhnt: „Von den 60 Mitarbeitern werden 20 für die Importeure zuständig sein. Damit wollen wir die Koordination mit den einzelnen Märkten verbessern.“ Jaguar Land Rover ist einer der am schnellsten wachsenden Autohersteller in Europa. Deshalb wird auch das Händlernetz weiter ausgebaut: Weltweit werden in diesem Jahr 90 neue Betriebe eröffnet, davon 10 bis 15 in Deutschland. (Auto-Reporter.NET)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: