Neuer Audi A8: Erstmals Zwölfzylinder mit Effizienztechnologie Cylinder On Demand

4. Oktober 2013


An der Spitze der neuen A8-Modellfamilie steht der Audi A8 L W12 mit langem Radstand. Sein Antrieb ist exklusiv – der W12-Benzinmotor leistet 368 kW (500 PS) und entwickelt bei 4.750 1/min 625 Nm Drehmoment. Der Sprint von 0 auf 100 km/h ist in 4,7 Sekunden abgehakt. Auf 100 Kilometer verbraucht der hochkultivierte und 234 Kilogramm leichte Zwölfzylinder trotz dieser eindrucksvollen Leistungswerte im Mittel nur 11,7 Liter Kraftstoff – das entspricht einem CO2-Ausstoß von 270 Gramm pro Kilometer.Möglich macht das die erstmals im W12 eingesetzte Effizienztechnologie cylinder on demand (COD). Bei niedriger bis mittlerer Last und Drehzahl – etwa bis 250 Nm und 3.000 1/min – schaltet sie in den oberen vier Gängen die Zylinder der linken oder rechten Bank ab, indem sie die Einspritzung und Zündung deaktiviert. Wenn die Abschaltphase länger dauert, werden die Zylinder der abgeschalteten Bank befeuert, damit deren Katalysator nicht auskühlt. So werden bei längerem COD-Betrieb die Zylinderbänke abwechselnd abgeschaltet. (Auto-Reporter.NET)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: