Neues Sondermodell der Triumph Bonneville T100

11. Oktober 2013


Triumph präsentiert einen weiteren Klassiker aus der Baureihe Modern Classics für das Modelljahr 2014. Am 5. November wird die Bonneville Special Edition auf der EICMA in Mailand dem Publikum vorgestellt. Die Maschine ist in den Farben der 1982er T140 TSS gehalten, einem der letzten in Meriden vom Band gelaufenen Modelle: Zur Kombination aus Jet Black und Lunar Silver gehören ein schwarzer Tank und ebensolche Seitendeckel mit doppelter, von Hand aufgebrachter Zierlinie sowie silberne Radabdeckungen vorn und hinten mit schwarzem mittigem Zierstreifen und goldenen Zierlinien. Die Special Edition bekommt natürlich auch die Errungenschaften der übrigen Modelle spendiert, als da wären die schwarzen Ölkühlerleitungen und der gehaltvollere Klang. Ein verchromter Soziushaltegriff, schwarze Spiegel und gebürstete Oberflächen der Kupplungs-, Ritzel-, Lichtmaschinen- sowie Ventildeckel geben den letzten Retro-Schliff. Die Bonneville Special Edition kommt zum Preis von 9.390 Euro zzgl. 450 Euro Nebenkosten (Österreich 11.990 Euro inkl. Nebenkosten, Nova und gesetzliche MwSt.) ab November in den Handel.Unter dem Motto „Zurück in die Zukunft“ hat sich der britische Traditionshersteller Triumph seiner beliebten Modern Classics-Baureihe für das Modelljahr 2014 angenommen. Die legendären Klassiker kommen in einer Vielzahl attraktiver neuer Farben und mit einem optimierten akustischen Auftritt, zudem wird die Serienausstattung einiger Modelle aufgewertet. Bereits im September 2013 wurden die überarbeiteten Modelle der Bonneville, der Bonneville T100 / T100 Black, der Scrambler und der Thruxton vorgestellt. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: