Nissan erweitert Mobilitätsgarantie europaweit

8. Juli 2015

Picture

Der japanische Automobilhersteller Nissan weitet seine europaweite Mobilitätsgarantie rechtzeitig vor der Hauptreisezeit in Europa aus. Mit jeder Wartung beim Nissan-Partner verlängert sich die Pannen- und Unfallhilfe um weitere zwölf bis 24 Monate - abhängig vom Wartungsintervall, jedoch nicht vom Fahrzeugalter.
Kurz vor den schönsten Wochen des Jahres beschert Nissan seinen Kunden eine Namensänderung und zusätzliche Sicherheit: Seit einigen Wochen heißt der ‚Nissan Pan Europe Service‘ auch in Deutschland ‚Nissan Assistance‘.

 Das Gute daran: mit dem neuen Namen wächst der Leistungsumfang. War die Pannenhilfe bislang auf maximal zehn Jahre alte Fahrzeuge beschränkt, gilt sie nun ein Fahrzeugleben lang und umfasst jetzt auch die Unfallhilfe. So können beispielsweise auch Besitzer eines zwölf oder gar 15 Jahre alten Nissan den Pannendienst kostenlos in Anspruch nehmen. Voraussetzung ist lediglich eine Wartung beim Vertragshändler. Dabei registriert der Nissan-Partner das Fahrzeug, wodurch sich die Pannenhilfe je nach Modell und Wartungsintervall um ein bzw. zwei Jahre verlängert. Ein lückenloses Scheckheft ist dagegen nicht erforderlich.

„Mit der erweiterten Nissan Assistance sprechen wir bewusst auch Gebrauchtwagen-Kunden an, die in den letzten Jahren vielleicht nicht regelmäßig in der Werkstatt waren. Nach einer Wartung durch einen NISSAN-Partner genießen sie ebenfalls unseren europaweiten Mobilitätsschutz", erläutert Aad van Dijk, Direktor Aftersales bei der Nissan Center Europe GmbH. Die Nissan Mobilitätsgarantie gilt derzeit in rund 40 europäischen Ländern. Bei einer Panne oder einem Unfall können Nissan-Fahrer einfach und bequem die Hotline kontaktieren, die rund um die Uhr besetzt ist. Die Rufnummer der 24-Stunden-Servicehotline muss der Kunde nicht lange suchen - auf der Windschutzscheibe seines Wagens befindet sich nach einer Inspektion beim Nissan-Partner ein Aufkleber mit der Nummer und neuerdings einem praktischen QR-Code.
 
Einfaches Scannen mit einem Smartphone erspart dem Kunden sogar noch das Abtippen. Neben einer direkten Pannenhilfe vor Ort wird das Fahrzeug bei Bedarf auch zum nächsten Nissan-Partner gebracht. Sollte die Reparatur einer Panne länger als drei Stunden dauern, erhalten Kunden einen Ersatzwagen. Alternativ übernimmt Nissan die Kosten für eine Hotelübernachtung vor Ort oder für eine Bahnfahrt bzw. einen Flug, um das vorgesehene Reiseziel zu erreichen. Mit jeder Wartung beim Nissan-Partner verlängert sich die Pannen- und Unfallhilfe um weitere zwölf bis 24 Monate - abhängig vom Wartungsintervall, jedoch nicht vom Fahrzeugalter. (dpp-AutoReporter/wpr)
 

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: