Patrick Munsch neuer Leiter der Produkt- und Marken-Kommunikation bei Opel

1. Oktober 2013


Patrick Munsch (46) wird bei Opel zum 1. Oktober neuer Leiter der Produkt- und Marken-Kommunikation in Deutschland und berichtet in dieser Funktion direkt an Harald Hamprecht (39), der als General Director Produkt- und Unternehmens-Kommunikation die gesamte externe Kommunikation der Adam Opel AG verantwortet. Der Aufgabenbereich von Opel Classic wird in die deutsche Produkt- und Marken-Kommunikation integriert.Patrick Munsch führt den Bereich Produkt- und Marken-Kommunikation seit Februar bereits kommissarisch. Der diplomierte Maschinenbauingenieur ist seit 1997 im Unternehmen und in verschiedenen Funktionen der Opel-Presseabteilung tätig. Zuletzt zeichnete er für das deutsche Produktteam verantwortlich. Uwe Mertin (57) wird innerhalb des Bereichs als Manager Opel Classic weiterhin die Historie des Rüsselsheimer Traditionsunternehmens verantworten. Axel Seegers (49) wechselt von der europäischen in die deutsche Produktkommunikation und übernimmt dort die Funktion des Manager Produkt- und Marketing-Kommunikation.Das Aufgabengebiet von Michael Blumenstein (38), wird erweitert. Neben seiner Verantwortung für alle Produkt- und Lifecycle-Themen wird sein Team auch Ansprechpartner für produktrelevante Fragen im Nutzfahrzeugbereich sein. Sven Markurt (48) führt im Team von Michael Blumenstein weiterhin den Bereich der Presse- und Testwagen sowie deren technische Betreuung. Als Produkt-Spezialist ist er in dieser Funktion ab sofort zusätzlich auch für die gesamteuropäische PR-Flotte verantwortlich. Verstärkt wird die Mannschaft auch durch Wolfgang H. Scholz (61). Als langjähriger PR-Manager im Opel-Kommunikationsteam nimmt er zukünftig primär Produkt- und Nutzfahrzeug-Themen wahr. In dieser Funktion bildet er auch die Schnittstelle zwischen aktuellen und historischen PR-Themen. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: