Peugeot bietet mobiles Internet an

24. Juni 2010

Mit „WiFi on Board“ bietet Peugeot ab sofort ein mobiles Internet für alle Fahrzeugpassagiere an. Mit bis zu vier externen Geräten können die Insassen verschiedene Internetdienste gleichzeitig nutzen, wobei die Verbindungen während der Fahrt genauso gut wie im Stand bei eingeschalteter Zündung funktionieren. Die WiFi-Box ist für die Fahrzeuge Peugeot 207, 308, 3008, 5008, 407, 607 und RCZ verfügbar.

Die Box ist lediglich 147 x 111 x 26 mm groß und benötigt somit nur wenig Platz im Fahrzeug. Im Lieferumfang enthalten ist ein 3//3G+-USB-Stick, in dem eine SIM-Karte eingelegt wird. Diese Karte erhält man, wenn man mit einem der etablierten Internetanbieter seiner Wahl einen Vertrag abgeschlossen hat. Drei Kontrolllampen an der WiFi-Box zeigen an, dass die WLAN-Verbindung aktiv ist, welches Netz verwendet wird und wie gut die Signalstärke ist.

Die WiFi-Box ist mit den gängigen Betriebssystemen wie Windows 7, Vista XP und Mac OS X 10.4.11 sowie den Web-Browsern Internet Explorer 7, Mozilla FireFox 3, Safari 3 und Opera kompatibel und kann bei jedem teilnehmenden Peugeot Vertragspartner bestellt und eingebaut werden. Der Preis beträgt 425 Euro zuzüglich Montagekosten. (auto-reporter.net/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: