Peugeot holt Top-Platzierungen in sieben Segmenten

17. Juli 2011


Peugeot hat im ersten Halbjahr 2011 weltweit 1.091.000 Fahrzeuge verkauft und in Europa (30 Länder) einen Marktanteil von 7,45 Prozent erreicht. Entgegen dem Pkw-Gesamtmarkt in Deutschland, der im Juni 2011 um 0,3 Prozent rückläufig war, konnte die Löwenmarke im Juni um 2,8 Prozent zulegen.

Die wichtigste Neuheit der Löwenmarke, die Reiselimousine 508, ist erfolgreich gestartet: Insgesamt wurden weltweit bereits 45.000 Einheiten bestellt. Auch auf dem deutschen Markt ist Peugeot mit dem 508 erfolgreich. Schon rund drei Monate nach Marktstart hat er es mit 3.987 Zulassungen in der Absatz-Halbjahreswertung unter die Top 5 der meistverkauften Importfahrzeuge in der Mittelklasse geschafft. Auf der diesjährigen IAA in Frankfurt wird ein weiteres Highlight in der Baureihe 50… vorgestellt: der Crossover 508 RXH, ein Full-Hybrid-Diesel mit All-Road-Charakter, der 2012 auf den Markt kommt.

Auch mit den Modellen 3008 und 5008 bleibt Peugeot in Deutschland auf Erfolgskurs: Laut Neuzulassungsstatistik des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) belegt der 3008 mit 3.492 Neuzulassungen den 4. Rang unter den Mini-Vans. Der 3008 HYbrid4 wird zudem ab Herbst 2011 der erste Full-Hybrid-Diesel in Serie sein, der weltweit auf dem Markt startet.

Bei den Großraum-Vans konnte sich der 5008 im ersten Halbjahr 2011 mit 2.958 Zulassungen erneut auf Platz zwei der Importfahrzeuge etablieren. Besonders gefragt bleibt auch der RCZ: Mit 1.407 Zulassungen belegt er unangefochten den ersten Rang unter allen Import-Sportwagen in Deutschland. Im Juni 2011 kletterte der dynamische Sportler sogar auf einen Segment-Marktanteil von 5,5 Prozent. Insgesamt wurden rund 13 Prozent aller im ersten Halbjahr 2011 weltweit verkauften RCZ nach Deutschland ausgeliefert.

Auch die Volumenmodelle der Löwenmarke erfreuen sich in Deutschland weiterhin großer Beliebtheit. Die 207-Modellfamilie erzielte bei den Import-Kleinwagen mit 13.118 Zulassungen Platz Drei. Mit dem 308 (7.912 Zulassungen) gehörte Peugeot zu den Top 5 der Import-Kompaktwagen, mit dem Partner (2.113 Zulassungen) zu den Top 3 der Import-Utilities.

Einen unverändert positiven Trend in Deutschland verzeichnet Peugeot im ersten Halbjahr 2011 bei den Nutzfahrzeugen: Mit 5.335 Zulassungen wurde gegenüber dem bisherigen Absatz-Rekordjahr 2010 eine weitere Steigerung um rund 7 Prozent erzielt. Zuwächse im zweistelligen Prozentbereich verbuchen dabei der Partner und der Boxer. (Auto-Reporter.NET/um)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: