Pkw-Öko-Label ist noch wenig bekannt

20. August 2013


Das Pkw-Öko-Label ist über ein Jahr nach seiner Einführung bei Autokäufern noch wenig bekannt. Der Handel setzt es nicht aktiv als Orientierungshilfe beim Auto-Verkauf ein. Das sind die wichtigsten Ergebnisse einer empirischen Studie des Center of Automotive in Bergisch Gladbach. Die Studie basiert auf in Kooperation mit puls Marktforschung befragten 507 Autokäufern und –Interessenten sowie 119 durch Studenten an der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) befragte Geschäftsführer/Verkaufsleiter von Autohäusern.Zwei Drittel (66,4%) der befragten Autokäufer, die seit dem 1. Januar 2012 einen Neuwagen inclusive Tageszulassungen und Vorführwagen beschafften, haben das gezeigte Öko-Label noch nicht im Zusammenhang mit Pkw gesehen. Das Label kennen zwar 83 Prozent, vor allem jedoch aus der Verwendung mit Kühlschränken (89%) und sonstigen elektronischen Geräten. 77 Prozent geben ferner an, dass das Öko-Label im Verkaufsgespräch auch nicht erwähnt wurde.Von Autoverkäufern wird die Bedeutung des Labels für die Autokäufer massiv unterschätzt. So nutzen 61 Prozent der befragten Konsumenten, die das Label bereits einmal im Zusammenhang mit Pkw wahrgenommen haben, dies als Orientierungshilfe. Aufgrund des Labels wären sogar 30 Prozent der Befragten zu einer Abänderung  der Kaufentscheidung bereit. Entsprechend wünschen sich 58 Prozent auch eine Erwähnung des Labels im Verkaufsgespräch, bei Frauen (67%) ist dieser Wunsch sogar noch ausgeprägter.Nur 31 Prozent der befragten Händler geben jedoch an, dass die Verkaufsberater die Kunden über die Energieverbrauchskennzeichenverordnung aufklären. Dagegen würden 59 Prozent den Kunden erst auf Nachfrage informieren, während zehn Prozent dies in keiner Weise tun. Häufige Begründung: Das Label würde vom Kunden nicht als Verkaufsargument akzeptiert. Dies steht allerdings im Kontrast zur Mehrheit der Befragten, die das Label zumindest als Orientierungshilfe ansehen. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: