Porsche-Mobil1-Supercup fährt weiter im Rahmenprogramm der Formel 1

16. November 2010


Die erfolgreiche Partnerschaft zwischen dem Porsche-Mobil1-Supercup und der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft wird fortgesetzt: Der schnellste internationale Markenpokal der Welt trägt seine Rennen bis 2013 im Rahmenprogramm der Königsklasse des Motorsports aus. Der neue Vertrag wurde im Vorfeld des Grand Prix von Abu Dhabi von Wolfgang Dürheimer, Vorstand Forschung und Entwicklung der Porsche AG, und Patrick McNally, CEO der Allsport Management SA., unterzeichnet.

„Wir sind stolz auf die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Formel 1. Der Porsche-Mobil1-Supercup hat sich auf dieser Premiumplattform prächtig entwickelt und zahlreiche Weltklasserennfahrer hervorgebracht, die heute vor allem auf der Langstrecke große Erfolge feiern“, sagt Wolfgang Dürheimer. Über die Fortsetzung der langen und erfolgreichen Kooperation in den nächsten drei Jahren freut sich auch Patrick McNally: „Der Porsche-Mobil1-Supercup ist ein wichtiges Element an den Rennwochenenden der Formel 1 und bietet den Zuschauern stets spannenden Motorsport auf sehr hohem Niveau.“

Als Flaggschiff der weltweit 19 Porsche-Markenrennserien ist der Porsche-Mobil1-Supercup als einzige GT-Meisterschaft seit 1993 exklusiv im Rahmen der Formel 1 zu sehen. (Auto-Reporter.NET/pha)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: