Probleme in Batterie-Produktion für den Elektro-Smart überwunden

23. September 2013


Die langen Wartezeiten auf den Elektro-Smart sollen ein Ende haben. „Die Batteriefertigung läuft jetzt hoch, die Lieferzeit soll ab 2014 nur noch die üblichen sechs bis acht Wochen betragen“, sagte Smart-Chefin Annette Winkler der Branchen- und Wirtschaftszeitung Automobilwoche. In den kommenden Monaten solle sich die Lieferzeit auf zwei bis drei Monate reduzieren. Derzeit müssen Kunden bis zu neun Monate auf den Smart electric drive warten. Grund dafür sind die Probleme in der Batteriefertigung.Daimler baut die Lithium-Ionen-Akkus im Joint Venture mit Mischkonzern Evonik im sächsischen Kamenz. Der Marktstart war wegen Problemen in der Batteriefabrik mehrfach verschoben worden. Daimler begründete dies mit dem Hochlauf einer neuen Technologie. Tatsächlich ist die Montage von solchen Batterien mit viel Handarbeit verbunden, eine wirklich rationelle Fertigungsmethode existiert noch nicht. Ursprünglich wollte Daimler bis 2013 bereits ein fünfstelliges Fertigungsvolumen erreichen. Seit Juni 2012 wurden rund 3.000 Elektro-Smart verkauft - vor allem in Deutschland und Europa. Seit Mai gibt es die Fahrzeuge auch in den USA und Kanada. (Auto-Reporter.NET)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: