Reifenwechsel: Andrang erwartet!

4. Oktober 2010

Der nächste Winter kommt bestimmt und damit der Wechsel der Fahrzeugbereifung. Nach den Erfahrungen der letzten Jahre erwartet die Branche auch in den kommenden Wochen und Monaten eine starke Nachfrage und empfiehlt deshalb, bereits jetzt entsprechende Vorbereitungen zu treffen. So lassen sich Wartezeiten wegen möglicher Lieferengpässe vermeiden.

Das Vorhaben vieler Kfz-Halter, schon im Oktober auf Winterreifen umzusatteln, ist für Spezialisten wie Jochen Haag, Leiter Reifen und Felgen bei A.T.U, höchst verständlich und sinnvoll. Und das nicht nur, weil die Auswahl noch optimal ist, die Kunden schnell dran kommen und sich eventuelle Lieferverzögerungen ersparen. Auch aufgrund der Witterung ist ein Reifenwechsel bereits ratsam. Haag: „Die Tage und vor allem Nächte werden nun deutlich kühler. Bei Temperaturen von unter sieben Grad haben Winterreifen gegenüber Sommermodellen die eindeutig besseren Fahreigenschaften, der Bremsweg wird durch die weichere Gummimischung und die Lamellen klar verkürzt. Ein enorm wichtiger Sicherheitsaspekt bei widrigen Wetterverhältnissen.“ Doch nicht nur bei Frost und Schneefall sind Winterreifen die Ideallösung. Auch bei herbstlichen Plusgraden sind sie auf kühler und trockener Fahrbahn gegenüber Sommer- und Allwetterreifen klar im Vorteil, bieten sie doch ohne Zweifel eine bessere Haftung.

Ob die „alten“ Winterreifen auch in dieser Saison noch ihren Dienst tun können, darüber entscheidet ganz wesentlich ihre Profiltiefe. Jochen Haag: „Alles was unter vier Millimetern ist, gehört nicht mehr auf die Straße. Das raten auch die Experten der Automobilklubs.“

Zum Start der Winterumbereifung organisiert A.T.U am 8. und 9. Oktober bundesweite Reifenwechseltage in allen Filialen. Während die Reifen gewechselt werden, spendiert man den Kunden an diesen beiden Tagen Kaffee und Kuchen. Danach kann der Winter kommen ... (Auto-Reporter.NET/arie)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: