Scania hofft auf bessere Zeiten

21. Juli 2013


Der schwedische Lkw-Hersteller Scania sieht Licht am Ende des Tunnels. Nach einer langen Absatzkrise, so Scania-Chef Martin Lundstedt bei der Vorstellung der Halbjahres-Zahlen steige gegenwärtig der Auftragseingang an, da die näher rückende Einführung schärferer Abgasvorschriften für Ersatzbedarf sorge. Insgesamt gingen im zweiten Quartal 15 Prozent mehr Neuaufträge ein.Im ersten Halbjahr hat laut Scania der Umsatz um sieben Peozent auf etwa 4,8 Milliarden Euro zugelegt, wobei der operative Gewinn allerdings ebenfalls um sieben Prozent auf 543 Millionen Euro zurückging. Die stärkere Schweden-Krone sowie hohe Rabatte, so Lundstedt, seien dafür verantwortlich. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: