Seat baut einen SUV

26. März 2014

Picture

Die Marke SEAT wird ihr Mobilitätsangebot mit einem kompakten SUV (Sport Utility Vehicle) erweitern. Nach knapp zwei Jahren Design- und Entwicklungsarbeit bringt der spanische Hersteller das neue Modell 2016 auf den Markt.

„Dies ist eine ausgezeichnete Nachricht, da SEAT damit in eines der größten und zudem am schnellsten wachsenden Segmente weltweit eintritt", erklärte der Vorstandsvorsitzende der SEAT S.A., Jürgen Stackmann, heute auf der Jahresbilanz-Pressekonferenz. Und: „Der SUV stellt eine wichtige Säule in der Zukunftsstrategie des Unternehmens dar und ist ein wichtiger Schritt auf unserem Weg hin zu nachhaltiger Profitabilität."

Die SUV Entscheidung ist ein klares Zeichen der Verpflichtung des Volkswagen Konzerns für die spanische Marke. Das neue Modell bedeutet den Eintritt in ein wachsendes Segment, das alleine in Europa für jährlich knapp eine Million Fahrzeugverkäufe steht und das in den vergangenen fünf Jahren um 40 Prozent gewachsen ist. Ein weiteres Wachstum ist auch in Zukunft zu erwarten. Darüber hinaus versetzt diese Erweiterung der Produktpalette das Unternehmen in die Lage, den momentanen Wachstumskurs nach der erfolgreichen Einführung der Leon Baureihe fortzusetzen, die europaweit mit Auszeichnungen und Preisen gekürt wird.

Der neue Seat-SUV wird im Technik Zentrum der Marke in Martorell entwickelt. Es ist das einzige Exzellenzzentrum in Südeuropa mit mehr als 900 Ingenieuren, die sich dem Thema Innovation widmen. (dpp-AutoReporter)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: