Seat biegt auf die Erfolgsstraße ein

4. April 2014

Picture

Mit einem Zulassungsplus von 13 Prozent im ersten Quartal 2014 kann Seat Deutschland seinen Erfolgskurs bestätigen. 20.583 Neufahrzeuge wurden von Januar bis März in Deutschland an Kunden übergeben (Vorjahr: 18.206). Damit liegt der Marktanteil der Spanier jetzt bei 2,9 Prozent. Die Volkswagen-Tochter wuchs erneut stärker als der Gesamtmarkt, der in diesem Zeitraum um 5,6 Prozent zulegte. Im März 2014 verzeichnet SEAT mit 8.590 Neuzulassungen ein Plus von 8,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat (7922) und einen Marktanteil von ebenfalls 2,9 Prozent.

Als Wachstumsschlüssel zeigten sich die neuen Modelle Mii, Toledo und die drei Karosserievarianten der Leon Baureihe. Gerade der frisch vorgestellten Kombiversion Leon ST traut der Importeur ein gutes Absatzpotenzial zu. Ein Blick in die näherer Zukunft: Seat bestätigt inzwischen offiziell, ab 2016 einen kompakten SUV (Sport Utility Vehicle) anbieten zu wollen.

Flankiert wird der Markterfolg durch Angebote wie einer Finanzierung ohne Zinsen und ohne Anzahlung - bei Laufzeiten zwischen zwölf und 48 Monaten für Leon und Alhambra und zwölf bis 60 Monaten für Mii und Ibiza Neuwagen. So kann zum Beispiel der Seat Ibiza SC ohne Anzahlung und mit Null Prozent Zinsen ab 119 Euro finanziert werden - inklusive fünf Jahren Vollkaskoversicherung und vier Jahren Garantie. (dpp-AutoReporter/wpr)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: